Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

„Mit Will Cummings' Spielmanagement unsere Schlüsselspieler in Szene setzen“

28.09.2018

 Foto: Ulf Duda / fotoduda.de

Sieben Testspiele, siebe Siege. Die Bilanz der EWE Baskets Oldenburg in der Vorbereitung auf die neue Saison in der easyCredit BBL ist makellos. Vor dem ersten Saisonspiel bei den Basketball Löwen Braunschweig (Samstag, Tipoff 18 Uhr) haben wir unseren Head Coach Mladen Drijencic interviewt.

 

Die Saisonvorbereitung ist abgeschlossen. Alle Testspiele wurden gewonnen. Nach nun sieben Wochen Vorbereitung: Wo steht die Mannschaft? Und an was muss noch gearbeitet werden?

 

Mladen Drijencic: Wir sind genau da, wo wir sein wollten. Alle Aufgaben, die wir uns vorgenommen hatten, haben wir umgesetzt, auch wenn uns der FIBA Break (Karsten Tadda, Rasid Mahalbasic, Vojdan Stojanovski wurden für ihre Nationalmannschaften abgestellt, Anm. d. Red.) über zwei Wochen schon einschränkte. Was jetzt noch fehlt ist, dass wir das, was wir uns erarbeitet haben, in den kommenden Trainingseinheiten wiederholen und verfeinern. Zudem brauchen wir noch etwas Abstimmung bei der Kommunikation in unserer Defensive.

 

Die EWE Baskets haben drei neue Spieler: Du legst jedes Jahr sehr großen Wert auf die Integration der Neuen. Wie ist das in diesem Sommer gelaufen?

 

Mladen Drijencic: Im Trainingslager in Zlatibor, wo wir alle Spieler dabei hatten, ist die Integration vor allem auf der persönlichen, menschlichen Ebene sehr schnell gegangen. Was die Einarbeitung und das Akklimatisieren der Neuen darüber hinaus vereinfacht hat war, dass wir unsere Konzepte in der Offense und Defense komplett neu aufgestellt haben. Somit war die Integration auf dem Parkett somit auch leichter als ursprünglich angenommen.

 

EuroCup-Sieger Will Cummings hat eine Vorbereitung gespielt, die bei vielen da draußen Appetit auf die Saison macht. Abgesehen von sportlichen Zielen und individueller Performance: Was erwartest Du von unserem neuen Point Guard noch?

  

Mladen Drijencic: Will begeistert die Fans mit seiner Schnelligkeit und Leichtigkeit gerade auch mit dem Ball und die Art, wie er seine Punkte erzielt. Ich verstehe die Euphorie, aber für uns ist wichtig, wie Will die Rolle als Spielgestalter ausfüllt. Das heißt: Wie diktiert er unser Spieltempo? Er weiß, wann er aufs Gaspedal treten muss und wann auf die Bremse. Sein Spielmanagement muss dafür sorgen, dass unsere Schlüsselspieler genug Bälle in Situationen bekommen, wo sie scoren können. Er muss das Spiel lesen, um mit seiner individuellen Klasse dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.

 

Wie hat sich unser Spiel mit den drei Neuen - neben Cummings noch Nathan Boothe und Vojdan Stojanovski - verändert? Oder anders gefragt: Worauf dürfen sich die Fans freuen?

 

Mladen Drijencic: Die drei bringen uns mehr Stabilität. Zudem haben wir unter dem Korb mehr Athletik und mehr Variation in unserem Spiel. Wir haben die Fähigkeiten unsere neuen Spieler auf die der vorhandenen Spieler abgestimmt. Wir haben für jeden Optionen herausgearbeitet, damit die Spieler in den entsprechenden Spielsituationen auch mit ihren Skills glänzen können. Wir wollen schneller spielen, wir wollen dynamischer sein. Außerdem werden wir unsere Verteidigung ein wenig nach vorne verlagern, damit wir früher den Ball aufnehmen.

 

Wir starten mit einem Auswärtsspiel in Braunschweig. Was ist für den Coach - neben dem Ziel zu gewinnen - gerade zum Saisonstart wichtig?

 

Mladen Drijencic: Für mich ist entscheidend, dass wir als eine Einheit, als ein Team auftreten. Zudem müssen wir die Nervosität, die man immer zum Start hat, schnell ablegen, um das Spiel aufzuziehen, was wir auch in der Vorbereitung bisher erfolgreich gezeigt haben.

 

______________________________________________________________

Um zur Vorschau auf das Braunschweig-Spiel zu gelangen: Bitte hier klicken! 

 

1