Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader

Vorbericht

Basketball Löwen Braunschweig - EWE Baskets Oldenburg

Saisonstart: EWE Baskets wollen ungeschlagene Vorbereitung bestätigen

27.09.2018

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Am Samstag (18 Uhr) ist die Zeit des Wartens endlich vorbei. Nach sieben Wochen Vorbereitung starten die EWE Baskets Oldenburg in die Hauptrunde der easyCredit BBL und sind zu Gast bei den Basketball Löwen Braunschweig.

Ungeschlagen ging die Mannschaft von Head Coach Mladen Drijencic durch die Vorbereitung. Sieben Siege in sieben Partien gegen teilweise namhafte Konkurrenz, spielerisch überzeugende Leistungen und positive Eindrücke der Neuzugänge, die EWE Baskets dürfen mit Vorfreude in die Saison gehen. Eine nahezu störungsfreie Vorbereitung, die sich aber erst mit einem erfolgreichen Start in die neue Spielzeit beweisen würde.

Mit viel Energie, einem deutlich erhöhten Tempo, aber auch Verbesserungen in der Verteidigung und beim Rebounding wollen die Oldenburger begeistern. In den Vordergrund hat sich dabei in den letzten Wochen bereits Neuzugang Will Cummings gespielt, der mit seinem schnellen ersten Schritt von kaum einem Gegner zu stoppen war und gleichzeitig eine gute Mischung aus Scoring und der Einbindung seiner Mitspieler fand. Nathan Boothe deutete an, dass er mit seiner Variabilität und Reboundstärke zur wichtigen Verstärkung werden kann und Vojdan Stojanovski beeindruckte mit seinem Basketball-IQ und der geringen Fehlerquote. Gemeinsam mit dem bereits bestehenden Gerüst eine erfolgsversprechende Einheit, die nun gemeinsam bestehen muss.

Die Erwartungshaltung unserer Fans ist groß: In unseren Votings auf Facebook und Twitter setzen 97 Prozent auf einen Sieg in Braunschweig. Dabei erwartet die Oldenburger durchaus eine Herausforderung. In der vergangenen Saison ließen die EWE Baskets sich bei ihrem Gastspiel in Braunschweig auf dem falschen Fuß erwischen und konnten am Ende ein schwaches erstes Viertel im Spielverlauf nicht mehr ausgleichen. Die Basketball Löwen, in der vergangenen Saison frühzeitig im gesicherten Mittelfeld platziert, dürften in dieser Spielzeit in der Tabelle durchaus weiter nach oben klettern wollen.

Mit der Unterstützung von Dennis Schröder und einem gestiegenen Etat gelang es, die Leistungsträger des Teams zu halten, vielsprechende Neuzugänge an Bord zu holen und auf den deutschen Positionen Talente zu binden. Der entscheidende Mann wird für die Braunschweiger aber weiterhin Scott Eatherton bleiben, der in der letzten Saison einer der effektivsten Spieler der Liga war. Eatherton erzielte mit seiner unkonventionellen Spielweise 17,3 Punkte und 9,6 Rebounds im Schnitt. Die Kreise des Braunschweiger Centers einzuschränken wird somit einer der Schlüssel zum Erfolg.

Neben Eatherton überzeugte vor allem DeAndre Lansdowne, der in seinem ersten Jahr bei den Löwen 14,7 Punkte, 4,1 Rebounds und 3,3 Assists auflegte. Die Abhängigkeit von Eatherton und Lansdowne zu verringern, dürfte eines der Hauptziele der Gastgeber bei der Zusammenstellung des Teams gewesen sein. Dafür wurde mit Joe Rahon ein typischer Spielmacher verpflichtet, der in seinen letzten neun Partien in Belgien im Schnitt 10,4 Punkte und 10,1 Assists erreichte. Neben Rahon dürfte Christian Sengfelder der auf lange Sicht spannendste Neuzugang bei den Löwen sein. Der A2-Nationalspieler erzielte zuletzt 11,8 Punkte und 6,6 Rebounds für die Boise State University und bringt alle Qualitäten mit, um sich auch in der BBL zu etablieren.



Tabelle

PL TEAM PKT
12medi bayreuth2:4
13s.Oliver Würzburg2:4
14EWE Baskets Oldenburg2:6
15JobStairs GIESSEN 46ers2:6
16Basketball Löwen Braunschweig2:6
17HAKRO Merlins Crailsheim2:6

Nächstes Spiel

22.10.2021, 20:30 Uhr
EWE Baskets Oldenburg vs. Hamburg Towers

Stimmen zum Spiel

Head Coach Mladen Drijencic: „Uns erwartet zum Start gleich eine heiße Partie gegen einen Gegner, der sich vor den eigenen Fans beweisen will. Scott Eatherton ist der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Braunschweiger, seine Kreise müssen wir einschränken und zudem den Fastbreak der Gastgeber unterbinden. Für uns gilt es, uns nicht beeindrucken zu lassen und schnell in unseren Rhythmus zu finden.“