>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Baskets Juniors können für Vorentscheidung sorgen

02.02.2024

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede haben am Samstag (19.15 Uhr) die große Chance für eine Vorentscheidung im Kampf für den Verbleib in der 1. Regionalliga Nord zu sorgen. Dann sind die Oldenburger zu Gast bei den BBC Rendsburg Twisters.

Am vergangenen Wochenende hatte die Mannschaft von Head Coach Artur Gacaev eine Lehrstunde erteilt bekommen, die es schnell abzuhaken galt. Unter den personellen Voraussetzungen war gegen das in der Regionalliga überragende Team aus Neustadt schlicht nichts zu holen. Angesichts des erst am Montag ausgetragenen Spiels der  EWE Baskets dürfte an diesem Samstag allerdings eine stärkere Rotation zur Verfügung stehen.

Dann sind die Baskets Juniors beim Drittletzten BBC Rendsburg Twisters zu Gast, der aktuell zwei Siege hinter den Oldenburgern liegt. Sollten die Gäste gewinnen und sich zusätzlich den direkten Vergleich sichern (Hinspiel: 80:83), wäre es bei sechs verbleibenden Spielen immer schwerer vorstellbar, dass die Baskets Juniors noch einmal um den Klassenerhalt zittern müssen. Stattdessen könnte der Blick noch einmal auf Bramsche und den Oldenburger TB auf dem sechsten und siebten Platz gerichtet werden. 

In Rendsburg wartet ein Gegner, der seine Stärken im Abschluss am Brett hat, hier die viertbeste Wurfquote (54,6 Prozent) der Liga aufweist. Schwächen zeigen die Gastgeber hingegen im Rebounding und bei der Zahl der Ballverluste. Zudem lassen die Twisters 84,7 Punkte im Schnitt zu.

Die Konzentration in der Verteidigung wird vor allem auf einem Duo liegen müssen. Big Man Josh Meyer erzielt mit 18,9 Punkten und 10,4 Rebounds im Schnitt ein Double Double, trifft dazu 38,4 Prozent der Distanzwürfe. Hinzu kommt mit Henning Rixen ein Rendsburger-Urgestein, das 14,7 Punkte, und 5,2 Rebounds auflegt, dabei 42,9 Prozent der Dreier verwandelt.