Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Heidegger komplettiert Oldenburger Kader

09.07.2021

 IMAGO / ZUMA WIRE

Die EWE Baskets Oldenburg haben ihren Kader für die kommende Saison in der easyCredit BBL komplettiert. Max Heidegger kommt nach einer starken Spielzeit in Israel per Leihe vom Euroleague-Teilnehmer Maccabi Tel Aviv. Nicht mehr nach Oldenburg zurückkehren wird Jacob Hollatz, der Oldenburg mit noch unbekanntem Ziel verlässt.

„Ich freue mich sehr darauf, für einen renommierten Club wie die EWE Baskets Oldenburg zu spielen und in der BBL und im europäischen Wettbewerb um die Spitze mitzuspielen. Mit Mladen habe ich vor dem Wechsel einige Male gesprochen und freue mich sehr darauf, mit ihm zu arbeiten und von ihm zu lernen. Außerdem ist meine Vorfreude sehr groß, dass wir wahrscheinlich wieder vor Zuschauern spielen werden, denn die Atmosphäre und Fans in Oldenburg haben einen großartigen Ruf. Von mir aus könnte es losgehen“, äußert sich Max Heidegger zu seinem Wechsel nach Oldenburg.

Der Combo Guard, dessen Vater Klaus Heidegger in den 70er-Jahren ein österreichischer Skirennläufer von Weltklasse-Format war, überzeugte mit seinem Speed, seiner Handlungsschnelligkeit, seinen Fähigkeiten im Pick&Roll und seiner enormen Variabilität im Abschluss bereits am College an der UC Santa Barbara. Gleich doppelt wurde Heidegger, der in den USA geboren und aufgewachsen ist, in das First-Team seiner Conference gewählt. Im Abschlussjahr gelangen dem Guard 16,0 Punkte, 3,2 Assists und 2,4 Rebounds im Schnitt.

Leistungen und Qualitäten, die verbunden mit seinem  Potenzial für großes Interesse im europäischen Basketball sorgten. Heidegger entschied sich im vergangenen Sommer für einen Wechsel in die Euroleague und unterschrieb für drei Jahre bei Maccabi Tel-Aviv. Es folgte eine Ausleihe zu Bnei Hertzliya, wo der erst 24-Jährige eine mehr als überzeugende erste Saison in Europa spielte.

Heidegger erzielte nach seinem Wechsel für Hertzliya 18,2 Punkte und war siebtbester Scorer der israelischen Liga, legte dazu 2,6 Assists, 2,0 Rebounds und 1,1 Steals auf. Für besondere Aufmerksamkeit sorgte dabei die Effizienz, mit der Heidegger agierte und mit 61,4 Prozent Zweierquote und 41,8 Prozent Dreierquote herausragende Werte für einen Guard erreichte.

Nun soll Heidegger, der von Maccabi Tel Aviv ausgeliehen wird, seine nächsten Schritte der Entwicklung mit den EWE Baskets Oldenburg in der BBL und der Basketball Champions League gehen.

Stimmen zur Verpflichtung:

Hermann Schüller (geschäftsführender Gesellschafter): „Mit Max haben wir unsere Mannschaft für die nächste Saison komplett. Unter schwierigen Marktbedingungen ist es gemeinsam mit Srdjan und Mladen gelungen, das Team deutlich zu verjüngen und athletischer zu besetzen. Wir können hoffnungsvoll in die neue Saison gehen und freuen uns vor allem auf unsere Fans in der Großen EWE Arena.“

Srdjan Klaric (sportlicher Leiter): „Max ist ein sehr moderner Combo-Guard auf beiden Seiten des Parketts mit großem Potenzial, um dessen Ausleihe sich 20 Clubs bemüht haben. Wir sind glücklich, dass Max sich am Ende für unser Konzept entschieden hat. Er bringt in der Offensive enorme Fähigkeiten und eine hohe Variabilität in seinem Spiel mit, überzeugt zudem mit sehr guten Wurfquoten. Ich möchte aber auch nicht die Gelegenheit verpassen, mich bei Jacob Hollatz für den Einsatz für unseren Club zu bedanken und alles Gute für die Zukunft zu wünschen.“

Mladen Drijencic (Head Coach): „Max ist ein letztes und sehr wichtiges Puzzleteil für unseren Kader. Er spielt auf beiden Seiten des Parketts mit großer Energie und Leidenschaft. Dazu bringt er große Qualitäten in der Offensive mit und kann beide Guard-Positionen besetzen. Wir möchten in der nächsten Saison in der Offensive schneller spielen und benötigen dazu viel Kreativität und Scoring von den Guard-Positionen. Dabei spielt Max eine wichtige Rolle!“

Daten und Fakten zu Max Heidegger:

Geburtsdatum:  05.06.1997

Größe : 1,91 Meter

Position: Guard

Nationalität: USA / AUT/ ISR

Letzte Stationen: 

Bnei Hertzliya (ISR): 18,2 Punkte, 2,0 Rebounds, 2,6 Assists

UC Santa Barbara (College): 16,0 Punkte, 2,4 Rebounds, 3,2 Assists

 

1