>>> Teil der EWE Baskets werden: Junior Sales Manager gesucht <<<

NEWS

Fan-Umfragen geben Impuls für Spieltag 2.0

24.08.2023

 Bild: Ulf Duda

Seit einigen Jahren erheben die EWE Baskets Oldenburg Informationen zum Besuch der Heimspiele über Spieltags- und Dauerkarten-Umfragen. Neben der Bestätigung großer Zufriedenheit unter den Oldenburger Fans erhält der BBL-Spitzenclub auch wichtige Impulse und Anregungen für Entwicklungen. So wird mit dem Spieltag 2.0 in den nächsten Jahren ein neues Erlebnis „Große EWE Arena“ geschaffen.

Über 1.000 Fans nahmen jeweils an den Umfragen zum Spieltag und zu den Dauerkarten teil und bestätigten ihre Zufriedenheit. 96 Prozent der Dauerkarteninhaber würden das Saisonticket weiterempfehlen. Im Vergleich zu den Ergebnissen vor der Corona-Pandemie wurden die ohnehin schon guten Werte bestätigt oder weiter verbessert. Eine Bestätigung der Arbeit, die bei den EWE Baskets aber vor allem Ansporn für eine stetige Weiterentwicklung ist.

„Uns ist die Meinung unserer Fans sehr wichtig. Deshalb sind wir glücklich, dass jeweils über 1.000 Fans mitgemacht haben, schauen uns die Ergebnisse der Umfragen genau an und versuchen, aus vielen guten Anregungen Learnings und Fortschritte für den Club zu generieren. Wir haben am Ende der vergangenen Saison beispielsweise das Thema „Spieltag 2.0“ angestoßen, wollen das Event „Heimspiel“ weiterentwickeln, lassen dabei das Feedback der Umfrage einfließen und sind in Gesprächen mit Sponsoren, Thunderstorm Oldenburg, Dienstleistern und den Weser-Ems-Hallen. Es ist ein langfristiges Projekt, erste Veränderungen werden allerdings zum Saisonstart sichtbar sein.“, so Daniel Pleines, Leiter Marketing bei den EWE Baskets Oldenburg.

Wie das Feedback der Fans für positive Entwicklungen sorgen kann, zeigte sich bereits an der Einführung des Ticket-Zweitmarktes. 2,5 Spiele im Schnitt kann ein Dauerkarten-Inhaber pro Saison nicht besuchen und kann diese Tickets mittlerweile zum Verkauf in den Ticketshop der EWE Baskets stellen, wenn der Besuch eines Spiels nicht möglich ist. 80 Prozent der Inhaber gaben an, den Zweitmarkt zu kennen, 87 Prozent zeigten sich zufrieden mit dem Ticket-Zweitmarkt.

An Bekanntheit und Ausgestaltung von Themen wie dem Dauerkarten-Bonusprogramm, das attraktive Angebote für Inhaber von Saisontickets bietet oder den Dauerkarten-Specials, die an bestimmten Spieltagen oder in bestimmten Wochen besondere Aktionen bieten, werden die Oldenburger weiterhin arbeiten. Bereits zum Saisonstart wird es die Hall of Fame-Dauerkarte geben. Zudem wird beispielsweise das WLAN in der Großen EWE Arena über den Sommer durch die EWE und die Weser-Ems-Hallen leistungsfähiger gestaltet. Auch an der Wiederaufnahme eines regelmäßigen Fantalks für Dauerkarteninhaber wird gearbeitet. Geplant sind auch regelmäßige Public Viewings.

Das größte Arbeitspaket bedeutet aber der Spieltag 2.0. Über einen Zeitraum von einigen Jahren soll das Unterhaltungsprogramm in der Großen EWE Arena attraktiver und abwechslungsreicher gestaltet werden. Ziel ist es, die Fans früher auf das Spiel einzustimmen, mehr Flexibilität während des Spiels zu gewährleisten, neue Halbzeitformate zu entwickeln, aber auch Verbesserungen bei Themen wie Sound zu erzielen und Videoinhalte zu erhöhen. Zudem wird auch die Aktionsfläche im Foyer überarbeitet, während die OVS an neuen Ideen im Catering-Bereich arbeitet. Auch wenn es ein langfristiges Projekt ist, werden die EWE Baskets im Vorlauf der Saison detaillierter informieren sowie erste Veränderungen bereits zum Saisonstart sichtbar machen. 

Zudem erhalten Nachhaltigkeit und Digitalisierung eine immer höhere Bedeutung: So sind über den Ticketing-Partner Reservix Themen wie die digitale Dauerkarte und ein verbessertes Umplatzierungstool in Arbeit. Mittelfristig steht eine Service-App auf der Agenda, um den Fans mehr interaktive Möglichkeiten zu bieten.