Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

EWE Baskets eSports startet auf EGX im 2K Invitational

20.09.2018

 Ulf Duda/fotoduda.de

Das eSports-Team der EWE Baskets Oldenburg startet in seine erste Saison. Nachdem die Mannschaft beim EWE Baskets Day erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, kommt es am 28. September bei der EGX in Berlin, die erstmals in Deutschland stattfindet, zum Aufeinandertreffen mit den anderen eSports-Teams der BBL.

Einen ersten Eindruck davon, wie es ist, Teil der EWE Baskets Familie zu sein, erhielten die Spieler allerdings bereits beim EWE Baskets Day am vergangenen Sonntag. In ihren neuen Trikots wurde die Mannschaft den fast 5.400 Fans auf dem Parkett präsentiert. Zudem erhielten die Zuschauer im Foyer die Gelegenheit, an der Konsole gegen die Spieler anzutreten.

Gleichzeitig befindet sich die Mannschaft in intensiven Trainingseinheiten, um sich in der kürzlich erschienen neuesten Version der Basketball-Simulation NBA2K19 vorzubereiten. Dabei gilt es den eigenen Spieler individuell zu entwickeln. Hinzu kommen mindestens drei Teameinheiten in der Woche, in denen Taktik und Teamchemie verbessert werden sollen.

Das erste Highlight wartet auf die EWE Baskets eSports am 28. September. Dann reist das Team zur EGX, dem größten englischen Gaming-Event, das erstmals in Deutschland ausgetragen wird und erlebt dort eine weitere Premiere. Zum ersten Mal spielen alle bisher im eSports engagierten BBL-Teams einen Cup aus. Die Oldenburger messen sich beim BBL Invitational mit den Bayern Ballers, den FRAPORT SKYLINERS eSports und ratiopharm ulm eSports. Im ersten Halbfinale geht es dann ab 16.30 Uhr gegen ratiopharm ulm eSports.

Im Anschluss wird die Mannschaft im „Zuhause 18“ der EWE in ein zweitägiges Trainingslager starten. Neben unzähligen Spielen an der Playstation, steht dabei das Teambuilding im Mittelpunkt. Doch auch abseits des virtuellen Parketts ist das Team sportlich gefordert. Im Trainingszentrum der EWE Baskets erhält das eSports-Team eine Taktikschulung durch Trainer der Baskets Juniors. Ziel ist es, Spielzüge aus dem realen Sport auf das virtuelle Parkett zu übertragen. Ab Mitte/Ende Oktober werden dann Partien über Facebook und Twitch gestreamt.