Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

101:69! EWE Baskets setzen in Vechta dickes Ausrufezeichen

04.10.2020

 Rickey Paulding auf dem Weg zu zwei weiteren Punkten

Auf die starke Vorstellung im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams am letzten Freitag ließen die EWE Baskets Oldenburg am Sonntagnachmittag eine Steigerung folgen. Mit einem überlegen herausgespielten 101:69 (49:40) bei RASTA Vechta schraubten die Oldenburger ihre Testspiel-Bilanz auf sechs Siege in sechs Spielen.

 

Diese Starting Five hatte sich im Verlauf der bisherigen Saisonvorbereitung etabliert und Head Coach Mladen Drijencic schenkte diesen fünf Akteuren auch in Vechta zu Beginn das Vertrauen: Phil Pressey, Karsten Tadda, Rickey Paulding, Nathan Boothe und Rasid Mahalbasic.

 

Das 1. Viertel gestaltete sich ausgeglichen. Während Vechta in den ersten zehn Minuten leichte Vorteile im Rebound hatte, sorgte die Defense der EWE Baskets dafür, dass RASTA vier Mal den Ball verlor, während Oldenburg nur einen Ballverlust notieren musste. Mit einem 21:21 ging es in das 2. Viertel, in dem EWE Baskets von Minute zu Minute mehr Kontrolle über die Partie erlangten und den zweiten Durchgang mit 28:19 für sich entschieden. Zur Halbzeit lagen die Oldenburger also mit 49:40 vorne.

 

Nach Wiederbeginn schalteten die EWE Baskets sogar noch einen Gang höher. Vechta musste nun schon insgesamt 16 Turnover beklagen, Oldenburg hatte da schon 10 Steals. Überhaupt glänzten die Donnervögel mit einer beherzten Defensive, die den Gastgebern im 3. Viertel die Luft nahm. Oldenburg ließ nur 15 Punkte zu, erzielte selbst 33 und ging mit einem 88:52 ins Schlussviertel.

 

Im 4. Viertel bot sich ein ähnliches Bild, weil Oldenburg die Intensität aufrecht erhielt und nur 14 Punkte des Gegners zuließ. Vechta fand kein Mittel gegen die unablässig kämpfende Verteidigung, dabei konnte es sich Coach Drijencic erlauben, die Erste Fünf in den letzten zehn Minuten draußen zu lassen. Am Ende war es Martin Breunig vorbehalten, die 100 voll zu machen.

 

Am Samstag, 10. Oktober, beim EWE Baskets Day gegen die Hamburg Towers steigt siebte und letzte Vorbereitungsspiel für die Oldenburger.

 

Auszug aus dem Boxscore:

Braydon Hobbs (5 Punkte, 5 Assists, 5 Steals, 1 Rebound), Keith Hornsby (25 Punkte, 5 von 7 Dreiern, 1 Rebouond, 1 Assist) Seba Herrera (5 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists), Karsten Tadda (2 Punkte, 1 Assist), Jacob Hollatz (1 Punkt, 1 Rebound) Martin Breunig (11 Punkte, 4 Rebounds, 3 Steals, 1 Assist), Norris Agbakoko (1 Punkt, 3 Rebounds), Rickey Paulding (11 Punkte, 1 Assist, 1 Rebound), Rasid Mahalbasic (12 Punkte, 6 Rebounds, 5 Assists, 3 Steals), Phil Pressey (9 Punkte, 3 Assists, 3 Rebounds, 1 Steal), Philipp Schwethelm (7 Punkte, 1 Rebound, 2 Assists), Nathan Boothe (12 Punkte, 3 Rebounds)

1