>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Baskets Juniors setzen erstes Zeichen

05.10.2022

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede haben am dritten Spieltag der 1. Regionalliga Nord den ersten Sieg gefeiert. Bei den RedHawks Potsdam siegten die Oldenburger am Ende verdient mit 73:63. Am Samstag (18.30 Uhr) wartet das nächste Heimspiel gegen WSG Königs Wusterhausen.

„Wir haben ein gutes Spiel gemacht, waren von Beginn an wach und ready für diese Begegnung. Das war ein wichtiger Sieg in einem Spiel mit Höhen und Tiefen. Unsere Mannschaft hat auch in schweren Phasen Zusammenhalt gezeigt. Wir können aus diesem Sieg Selbstvertrauen für die Entwicklung in den kommenden Wochen ziehen“, so Head Coach Artur Gacaev nach der Begegnung.

Besonders die Defensive führte in den ersten zehn Minuten, Oldenburg erlaubte nur sieben gegnerische Punkte und führte nach dem ersten Viertel mit 11:7. Die Baskets Juniors kontrollierten fortan die Begegnung, dominierten auch im Rebounding, das die Gäste mit 43:30 für sich entschieden. Zur Halbzeit lag die Mannschaft von Head Coach Artur Gacaev mit 35:27.

In der zweiten Halbzeit zeigte Potsdam eine verbesserte Leistung kämpfte sich heran und verkürzte zwischenzeitlich auf zwei Punkte. Es war ein Dreier von Fritz Hemschemeier, der seiner Mannschaft das Selbstvertrauen gab, die Kontrolle über die Partie wieder zu übernehmen und am Ende verdient für sich zu entscheiden.

Zum entscheidenden Faktor wurde neben dem überlegenen Rebounding die starke Dreierquote von 41,7 Prozent. Luca Michels wurde mit 22 Punkten zum Topscorer, sammelte zudem 10 Rebounds. Fritz Hemschemeier kam auf 17 Punkte und acht Rebounds.