Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

ProB-Team vor schwerer Prüfung in Bernau

25.10.2018

Bild: Erik Hillmer

Den ersten Auswärtssieg der Saison streben die Baskets Juniors/Oldenburger TB im dritten Anlauf an. Am Sonntag (17 Uhr) treten die Oldenburger beim überraschend wackelig in die Saison gestarteten Titelfavoriten LOK Bernau an.

Heimstark, aber noch ohne Fortune in fremden Hallen, so präsentiert die Mannschaft von Head Coach Artur Gacaev sich in der noch kurzen Saison. Der sehr überzeugende Heimsieg über die MTV Herzöge Wolfenbüttel, denen gegen die intensive Oldenburger Verteidigung wenig gelingen wollte, bedeutete den Sprung auf den dritten Platz. Um sich dauerhaft in der Spitze festzusetzen, fehlt den Baskets Juniors allerdings ein Auswärtssieg.

Auf die unglückliche Niederlage bei den Itzehoe Eagles folgte vor zwei Wochen die klar verlorene Partie in Dresden. Die Bedingungen im dritten Anlauf zum ersten Auswärtserfolg zu kommen, stehen allerdings personell nicht schlecht. Mit Robert Drijencic kehrte auch der letzte verletzte Akteur ins Training zurück, Head Coach Artur Gacaev kann für die Partie in Bernau vermutlich nahezu den vollständigen Kader aufbieten. Der Einsatz der Spieler, die am Samstag in der BBL aktiv sind, entscheidet sich kurzfristig.

In Bernau treffen die Oldenburger dann auf einen Gegner, der als Kooperationspartner für das Grundgerüst des Kaders auf die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit von ALBA BERLIN zugreifen darf. Anführer der Mannschaft sind allerdings zwei Spieler mit langjähriger BBL-Erfahrung. Robert Kulawick lief bereits in den letzten Jahren gegen Oldenburg immer wieder zur Bestform auf, ist mit 12 Punkten, drei Rebounds und zwei Assists im Schnitt weiterhin Stabilisator seines Teams. Hinzu kommt Nicolai Simon, der vor der Saison zu Bernau wechselte und 7,6 Punkte im Schnitt erzielt.

Spielmacher der Gastgeber, die sich zuletzt von Kristopher Lane-Burrell trennten, ist Bennet Hundt (12,6 Punkte/6,8 Assists), dazu übernehmen viele Spieler Verantwortung, die aktuell noch für die NBBL spielberechtigt wären. Jonas Mattiseck erzielt 12,6 Zähler und vier Assists im Schnitt. Lorenz Brenneke erreicht 13 Punkte und 5,8 Rebounds. Hinzu könnte Franz Wagner kommen, der allerdings bisher im Saisonverlauf nur für ALBA BERLIN in der BBL auf dem Parkett stand.

Bernau, vor der Saison von Artur Gacaev als Titelfavorit genannt, startete allerdings eher durchwachsen in die Saison. Einem Sieg stehen aktuell vier Niederlagen gegenüber. Gegen Oldenburg wird die Motivation, in die Erfolgsspur zu kommen, daher sehr groß sein.

Artur Gacaev (Head Coach): „Wir treffen auf einen Gegner, dessen Bilanz und Tabellenstand nicht annähernd die Qualität im Team abbildet. Bernau ist auf allen Positionen mit hervorragenden Spielern besetzt und verfügt über zwei Führungsspieler mit BBL-Erfahrung. Uns erwartet ein hartes Spiel, wir müssen Kampf und Intensität über 40 Minuten auf das Spielfeld bringen.“