Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

BBL sagt unser Gruppenspiel gegen ALBA ab und verlegt das TOP FOUR

21.10.2020

In einer Pressemitteilung hat die easyCredit BBL am heutigen Mittwoch, 21. Oktober, vermeldet, dass den Anträgen von ALBA Berlin auf Spielverlegung nach §11 (Absatz 5) der BBL Spielordnung stattgegeben wurde. Demzufolge wird die Liga das TOP FOUR im Pokal-Wettbewerb auf einen noch zu bestimmenden Termin verschieben. Zudem wurde unser Gruppenspiel gegen Berlin - das für Sonntag, 25. Oktober, angesetzt war - abgesagt. Unser zweites Gruppenspiel am Samstag, 24. Oktober, gegen die Basketball Löwen Braunschweig in Bonn soll dagegen wie geplant stattfinden.

 

Hier ein Statement von Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets Oldenburg:

„Das ist eine schwierige Situation für alle Beteiligten. Zunächst wünschen wir den betroffenen Team-Mitgliedern bei ALBA Berlin alles Gute und hoffen auf baldige Genesung. Die Gesundheit aller steht an oberster Stelle. Was der Vorgang für den weiteren Verlauf und Spielbetrieb des Wettbewerbs bedeutet, lässt sich vielleicht nur erahnen. Die Regularien geben es her, dass die Spiele verlegt werden können und einen Wettbewerb ohne den Titelverteidiger auszutragen, wäre sicherlich schade. Es ist aber insoweit dann fair für alle Beteiligten, weil allen Clubs - sollten sie von Corona-Fällen betroffen sein - eine entsprechende Verlegung auch von Pokal-Spielen sicher ist.“

 

Hier der Text der Pressemitteilung, die die easyCredit BBL am heutigen Mittwoch, 21. Oktober, 10 Uhr, veröffentlicht hat:

Wie ALBA BERLIN vermeldet hat, gibt es mehrere Spieler und Teammitglieder, die positiv auf den SARS-CoV-2 Erreger getestet wurden. Bereits nach dem ersten Corona-Fall wurde das angesetzte Spiel gegen Braunschweig am vergangenen Sonntag abgesetzt.

Der weitere Spielplan des MagentaSport BBL Pokals wird aufgrund dieser Fälle für ALBA BERLIN nicht einzuhalten sein. Die zuständige Bezirksbehörde ordnete für das Team und betroffene Mitarbeiter eine häusliche Quarantäne an, die den regulären Ablauf der Pokalspieltage nicht erlaubt.

ALBA BERLIN hat dementsprechend zwei Spielverlegungsanträge an die easyCredit BBL gestellt, denen die Liga - gemäß §11 (5) Spielordnung - entsprechen muss. Ebenfalls muss das abgesetzte Spiel von ALBA BERLIN gegen die Basketball Löwen Braunschweig vom 18.10.2020 nachgeholt werden.

Aufgrund der Dauer der angeordneten Quarantäne kollidieren die Spielverlegungen mit dem für den 01./02.11.2020 geplanten TOP FOUR in München, welches daher auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden muss.

Alle anderen für das Wochenende geplanten Pokalspiele finden – nach bisherigem Stand - wie vorgesehen statt.

Wir bedauern die Verlegung der Finalspiele des TOP FOURs, sind uns aber unserer Verantwortung bewusst, die Gesundheit aller Beteiligten in den Vordergrund zu stellen und einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.

1