Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#DasIstOldenburg - Ein Offener Brief an die Fans

20.04.2020

 Foto: Ulf Duda

Liebe Fans, liebe Pauldingburgerinnen und Pauldingburger,

 

heute vor sieben Jahren sind wir mit Euch von der Kleinen EWE Arena in die Große EWE Arena umgezogen. Von der guten Stube rüber ins größere Wohnzimmer, sozusagen. Dieser Schritt war einer von vielen Meilensteinen in der bewegten Club-Historie der EWE Baskets Oldenburg. „Damals im Jahr 2013 haben wir noch gedacht: Puh, wie wollen wir diese Halle mit einer fast doppelt so großen Kapazität denn vollkriegen?“ So hatte Hermann Schüller einmal in einem Interview die damaligen Bedenken beschrieben. Dass es alles gut – ach, was sagen wir: dass alles noch viel besser kam, dass diese Große EWE Arena zum sportlichen Epizentrum Oldenburgs und der Nordwest-Region geworden ist, dass wir hier Woche für Woche Basketball-Feste feiern und wir mittlerweile mit 4.000 Dauerkarten Spitze sind im deutschen Basketball - das verdanken wir in erster Linie Euch, unseren treuesten Anhängern und Unterstützern!

 

Wir haben diesem Offenen Brief an Euch ganz bewusst die Überschrift #DasIstOldenburg gegeben. Denn das ist uns enorm wichtig: Hier in dieser Stadt und umzu liegt Euer und unser Zuhause! Nur hier konnten sich die Dinge für uns so entwickeln! Nur hier gibt es diesen einen einzigartigen Rickey Paulding! Nur hier bleibt ein Rasid Mahalbasic dieser Stadt, diesem Club und diesen Fans nun schon drei Jahre treu! Nur hier konnten wir Meister und Pokalsieger werden! Und nur von hier aus konnte dieser unglaublich emotionale Final-Trip nach Berlin für uns alle ausgehen!

 

Bis hierhin war diese Reise einfach großartig, grandios, gigantisch!

 

#DasIstOldenburg – Meine Stadt. Mein Club. Meine Liebe.

 

Und damit das auch so bleibt, brauchen wir Euch und Eure Unterstützung! Nicht nur die EWE Baskets Oldenburg trifft die aktuelle Krise schwer. Wer hätte noch vor einigen Wochen gedacht, dass wir alle mit einem solchen Ausmaß an nötigen Maßnahmen, die uns alle einschränken, konfrontiert sein würden?

 

Allein das Aussetzen des Spielbetriebs versetzt unseren Club bereits schon jetzt in eine enorm schwierige Lage. Fehlenden Einnahmen stehen laufende Kosten gegenüber. Wir führen viele Gespräche mit Partnern und Sponsoren, um auch Planungssicherheit über die jetzige Situation hinaus zu haben. Im Club haben sich alle auf Kurzarbeit und erhebliche Gehaltseinbußen verständigt.

  

Wir unternehmen gerade alles Erdenkliche, um die Liquidität und somit unsere Handlungsfähigkeit zu gewährleisten.

 

Um durch diese Krise zu kommen, um auch in einer neuen Saison weiterhin für Euch da zu sein, um diese großartige Basketball-Stadt als Standort zu erhalten, benötigen wir jedoch mehr als das. Aber: Wir wollen nicht einfach nur etwas geschenkt haben. Deshalb haben wir uns mehrere Dinge überlegt, die wir Euch geben, sollten wir auf Eure Hilfe bauen dürfen:

 

·         Alle, die auf die Rückerstattung im Falle der Absage der noch ausstehenden BBL-Spiele in dieser Saison verzichten, werden mit ihrem Vornamen im Trikot-Design für die neue Saison verewigt und werden somit durch die komplette Saison stets mit auf dem Parkett sein!

·         Für alle, die auf Rückerstattung verzichten, wird unser Head Coach Mladen Drijencic in der kommenden Saison drei öffentliche Trainingseinheiten in der Großen EWE Arena zum Zuschauen anbieten. Ganz nah dran an Rickey, Rasid und Co.! Der Coach wird zudem per Mikro verkabelt sein, so dass das Zuschauen beim Training noch mehr Spaß macht!

·         Wir werden eine große Tafel mit allen Unterstützer-Namen hier im Club Center installieren und enthüllen. Und: Diese Tafel soll uns bei Heimspielen im Foyer der EWE Arena begleiten.

 

Zudem haben wir für alle, die uns gerne über Ihr ohnehin schon geleistetes Engagement zusätzlich unterstützen möchten, sogenannte „Solidaritäts-Tickets“ ins Leben gerufen. Was es damit auf sich hat und wie Ihr uns über diesen Weg ebenfalls helfen könnt, erfahrt Ihr unter diesem Link:

 

Unsere Solidaritäts-Tickets

 

Die ganze Menschheit befindet sich in einer der schwersten Krisen seit dem Zweiten Weltkrieg. Wie hat es Rasid neulich gesagt? „Basketball ist eine schöne Sache – aber jetzt geht es um Existenzen!“ Viele von Euch werden ebenso direkt oder indirekt betroffen sein. Wir wünschen allen, möglichst unbeschadet und vor allem gesund durch diese schwere Zeit zu kommen!

 

#DasIstOldenburg – Meine Stadt. Mein Club. Meine Liebe.

 

Und Ihr seid: Unsere Fans!

Im Namen aller Spieler, Coaches, Betreuer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Clubs:

 

Herzliche Grüße


Hermann Schüller

Geschäftsführender Gesellschafter

Regina Kulms

Geschäftsführung

Mladen Drijencic

Head Coach

1