>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

JBBL empfängt Tabellenführer Paderborn

13.01.2023

 Bild: Erik Hillmer

Heimspiele warten am Wochenende auf die Baskets Juniors. Die NBBL empfängt am Sonntag (16 Uhr) in der OTB-Sporthalle am Haarenufer die Rostock Seawolves. Bereits um 13.30 Uhr ist die JBBL an gleicher Stelle gegen den Tabellenführer Uni Baskets Paderborn gefordert.

Mit dem Blick auf den weiteren Saisonverlauf hat das Ergebnis der NBBL am Sonntag eine untergeordnete Bedeutung. Dank starker Leistungen haben die Oldenburger sich bereits vorzeitig den ersten Platz und den Einzug in die Aufstiegsrunde gesichert.

Besonders ein Quartett hat dabei das Team über die Hauptrunde getragen. Forward Kyrill Kapinos ist mit 16,8 Punkten im Schnitt Topscorer, während Spielmacher Rauf Amirbekov auf 15,6 Punkte, 4,9 Assists und 2,5 Steals kommt. Center Gasper Kocevar dominiert mit 15,6 Punkten, 8,5 Rebounds und 1,8 Blocks pro Partie unter den Körben, wo Tim Nocke (11,7 Punkte, 8 Rebounds) einen wichtigen Beitrag leistet.

Um den Erfolg des Hinspiels, als die Baskets Juniors 96:73 in Rostock gewannen, zu wiederholen, gilt es vor allem den letztjährigen JBBL-MVP zu stoppen. Roy Krupnikas erzielte in der ersten Begegnung beider Teams 38 Punkte, kommt in seinem ersten NBBL-Jahr auf 30,6 Punkte und 5,2 Assists im Schnitt.

Für die JBBL geht es darum, die Ausgangssituation für die Playoffs zu verbessern und in der Hauptrunde möglichst noch einen oder zwei Plätze zu klettern. Die Aufgabe gegen die Uni Baskets Paderborn wird allerdings herausfordernd.

Nur eine Partie verloren die Gäste in der Hauptrunde bisher, haben sich die Tabellenführung erobert und haben auch das Hinspiel vor einigen Wochen mit 88:81 für sich entschieden. Tom Brüggemann (31 Punkte) und Fabian Kayser (24) waren dabei entscheidend für die Oldenburger Niederlage.

Im Verlauf der Hauptrunde haben die Baskets Juniors nach einer starken Vorrunde die Duelle mit den besser platzierten Team aus Paderborn, Rostock und Hamburg nicht für sich entscheiden können, am Sonntag wartet die Gelegenheit auch in Richtung Playoffs ein wichtiges Zeichen zu setzen.