Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL-Team mit Verstärkung in neue Saison

22.08.2018

 Von links: Joel Harms, David Makivic, Johannes Heiken  Bilder: Ulf Duda/fotoduda.de

Mit einigen personellen Änderungen sind die Baskets Juniors in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) gestartet. Mit Dejan Mijatovic übernimmt ein renommierter Nachwuchstrainer das Team und soll die Mannschaft durch die stark besetzte Hauptrunde führen, in der hauptsächlich Gegner aus Nordrhein-Westfalen und Hessen warten.

Nach einer von Verletzungen geprägten vergangenen Saison, in der die Mannschaft schlussendlich den Klassenerhalt knapp verpasste und mit einer Wildcard die Teilnahme an der NBBL gesichert wurde, bleiben mit Melvin Papenfuß (12,2 Punkte im Schnitt) und Alexander Hopp (11,8), der von Verletzungen ausgebremst wurde, zwei wichtige Leistungsträger in der Mannschaft. Dazu sollen Niklas Schmolke und Norris Agbakoko größerer Rollen übernehmen. 

Gleichzeitig sicherten die Oldenburger sich aber auch mehrere Neuzugänge, die das Team in der kommenden Saison stabilisieren sollen. Johannes Heiken, der in der vergangenen Spielzeit für die Eisbären Bremerhaven aktiv war, dessen sportliche Wurzeln aber bei der TSG Westerstede liegen, verstärkt die Baskets Juniors auf den kleinen Positionen. In Bremerhaven hatte Heiken in der vergangenen Saison seine starke individuelle Entwicklung nachgewiesen und wurde mit 13,7 Punkten im Schnitt zum Topscorer.

Mit David Makivic kommt ein großes Talent aus Österreich, das mit seiner Schnelligkeit, Athletik und seinen offensiven Fähigkeiten auf den Positionen 1 bis 3 zum Einsatz kommen soll. Dazu wurde mit  Joel Harms ein Center nach Oldenburg, der als Spieler des jüngsten Jahrgangs (2002) aber langsam in das Team integriert werden soll. Gleich fünf Spieler des Teams (Johannes Heiken, Melvin Papenfuß, Norris Agbakoko, Alexander Hopp, David Makivic) sollen im Saisonverlauf bereits an das ProB-Team herangeführt werden.

Den vielleicht wichtigsten Neuzugang präsentierten die Oldenburger aber auf der Trainerposition, wo mit Dejan Mijatovic einer der erfolgreichsten Jugendcoaches der vergangenen 15 Jahre den Weg zu den Baskets Juniors gefunden hat. Nach vielen internationalen Medaillen mit den serbischen Juniorennationalmannschaften und der Arbeit mit heutigen NBA-Spielern wie Bogdan Bogdanovic und Nikola Jokic soll Mijatovic nun die Entwicklung des Oldenburger Nachwuchses vorantreiben. Ihm zur Seite steht als Assistant Coach Franjo Borchers, der im Juli seine dreijährige Trainerausbildung bei den Baskets Juniors begonnen hat.

Mit dem Start in die Saison am siebten Oktober gegen Bayer 04 Leverkusen in der Haarenuferhalle, gilt es für die Baskets Juniors, sich in einer anspruchsvollen Hauptrunde zu bewähren, in der Mannschaften stehen, die in den letzten Jahren in NBBL und JBBL um den Einzug in das Final Four gespielt haben. Ziel ist dabei zunächst der vierte Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.