Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL-Team mit wichtigem Schritt Richtung Klassenerhalt

04.03.2020

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors haben am Sonntag einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der NBBL gemacht. Bei der Niners Chemnitz Academy siegten die Oldenburger auch in der Höhe verdient mit 97:52 und kletterten auf den fünften Platz der Abstiegsrunde.

Zwei Mannschaften müssen in der Abstiegsrunde Nord der NBBL am Ende absteigen, am Sonntag zeigten die Oldenburger, dass sie das Potenzial besitzen, diesen Schritt zu vermeiden. Nach zuvor sechs Niederlagen am Stück bedeutet der Erfolg in Chemnitz jetzt den zweiten Sieg in Serie.

Dabei zeigten die Baskets Juniors vermutlich ihre beste Leistung der Saison, brachten ihre Fähigkeiten auf beiden Seiten des Parketts zur Geltung. So erlaubten die Gäste erneut nur knapp über 50 gegnerische Punkte und unter 40 Prozent Wurfquote, glänzten dieses Mal aber auch in der Offensive.

Die Baskets Juniors verwandelten 62,8 Prozent ihrer Würfe aus Nah- und Mitteldistanz, aber auch starke 55 Prozent aus der Distanz, spielten 27 Assists und erlaubten sich nur sechs Ballverluste. Nachdem die Oldenburger bisher nur einmal mehr als 80 Punkte erzielt hatten, bedeuten 97 Zähler einen neuen Saisonbestwert. Die Begegnung war beim Stand von 54:28 bereits zur Halbzeit entschieden.

Zum Topscorer wurde Alexander Hopp mit 22 Punkten, fünf Rebounds und sieben Assists. Jerry Ndhine (14 Punkte, sieben Rebounds), Jovan Savic (14), David Makivic (14), Manuel Bojang (13 Punkte, neun Assists) und Joel Harms (10) punkteten ebenfalls zweistellig.

„Das war unsere beste Leistung seit langer Zeit. Wir haben intensiv verteidigt, sind zu Fastbreaks gekommen und haben uns dort auch belohnt. Zudem zeigen die Statistiken, dass wir als Team gut agiert haben und so viele Spieler ihren Rhythmus gefunden haben“, so Franjo Borchers, Assistant Coach des NBBL-Teams.