Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Baskets Juniors verdienen sich Matchball

01.04.2019

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors haben im bisher wichtigsten Spiel der Saison ihre starken Vorstellungen der letzten Wochen bestätigt. Bei Berlin Tiger siegten die Oldenburger  in der ersten Runde der Relegation mit 77:70 und haben am kommenden Sonntag den Matchball zum Klassenerhalt in der Haarenuferhalle.

Dem Ziel, die Saison, die wegen vielen Verletzungen nicht alle Hoffnungen erfüllte, auf die richtige Art zu beenden, sind die Baskets Juniors in Berlin ein gutes Stück näher gekommen. Dabei mussten die Oldenburger auch am Sonntag mit einer extrem kurzen Rotation auflaufen. Nur sieben Spieler teilten sich die Einsatzzeit, Jovan Savic kam dabei nur auf unter drei Minuten Spielzeit. Die Leistungsträger hingegen mussten eine hohe Belastung tragen, Alex Hopp spielte gar 40 Minuten.

Zum Schlüssel wurde vor allem die Überlegenheit unter den Körben, die von den Baskets Juniors,  die den Korb immer wieder attackierten, ausgenutzt wurde. 61 Prozent aller Wurfversuche aus Nah- und Mitteldistanz fanden ihr Ziel, die Gastgeber versenkten hier nur 39,5 Prozent. Zudem sicherte sich Oldenburg eine deutliche höhere Ausbeute beim Rebounding (43:34) und räumte die Berliner gleich sieben Mal per Block auf dem Weg zum Korb ab.

Im ersten Abschnitt lagen die Baskets Juniors noch mit sieben Zählern zurück, übernahmen ab dem zweiten Viertel aber deutlich das Kommando auf dem Parkett. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 41:37 und stellten sich vor allem in der Defensive immer besser auf Berlin Tiger ein, die im dritten Viertel nur noch auf neun Zähler kamen. Beim Stand von 58:46 war bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Bester Scorer der Baskets Juniors wurde Alex Hopp mit 26 Punkten und fünf Rebounds. Norris Agbakoko steuerte 17 Punkte und neun Rebounds bei. Melvin Papenfuß (13) und David Makivic (12 Punkte, fünf Assists, vier Steals) punkteten ebenfalls zweistellig.

Ein weiterer Erfolg am kommenden Sonntag (15 Uhr) würde den Oldenburgern bereits den Klassenerhalt sichern. Bei einer Niederlage folgt das dritte Spiel in Berlin.