Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL reist zum Spitzenteam Metropol Baskets Ruhr

16.11.2018

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors wollen am Samstag (13 Uhr) ihre Negativserie von drei Niederlagen am Stück in der NBBL beenden. Mit den Metropol Baskets Ruhr reisen die Oldenburger dabei zu einem der Spitzenteams der Liga.

Dann will sich die Mannschaft von Head Coach Dejan Mijatovic auch für einen unerwarteten Rückschlag rehabilitieren. Bei der 36:67-Niederlage gegen Köln enttäuschten die Oldenburger vor allem in der Offensive auf ganzer Linie, trafen nur 20 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld und erzielten in der ersten Halbzeit gar nur elf Punkte.  Nachdem die Baskets Juniors in den Wochen zuvor vor allem Probleme mit der hohen Zahl an Ballverlusten offenbarten, wollte am vergangenen Wochenende kein Wurf fallen.

Am Sonntag muss die Offensive allerdings ihren Rhythmus finden, wenn ein Erfolg gelingen soll. Die Metropol Baskets Ruhr sind eines der heißesten Teams und stellen dazu eine enorm starke Verteidigung. Vier Siege in Serie gelangen den Gastgebern, die mit 8:2 Punkten hinter Frankfurt auf dem zweiten Platz stehen. Ihre Gegner hielten die Metropol Baskets dabei in den letzten vier Spielen bei 60,75 Punkten im Schnitt, erlaubten in keiner Partie mehr als 65 Zähler.

Angeführt werden die Gastgeber, die auf eine breite Besetzung vertrauen können, von Felipe Galvez Braatz, der mit 15,2 Punkten und 3,6 Steals im Schnitt Topscorer des starken Backcourts ist.  Wichtige Impulse erhält der Tabellenzweite aber auch von Luca Gerke (11,5 Punkte/5,25 Assists/4,5 Rebounds) und Alexander Winck (13,2 Punkte/6,2 Rebounds). Komplettiert wird das starke Quintett von Erik Neusel (9,6 Punkte/6,8 Rebounds) und Philipp von Quenaudon (11 Punkte/6,8 Rebounds).