Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL findet Erfolgsspur noch nicht

19.11.2018

 Bild: Erik Hillmer

Die NBBL der Baskets Juniors hat den Weg zurück in die Erfolgsspur noch nicht gefunden. Beim Spitzenteam Metropol Baskets Ruhr unterlagen die Oldenburger am Samstag mit 65:73 und liegen weiterhin auf dem vorletzten Platz der Hauptrunde 2.

Eine Partie, die angesichts des knappen Ergebnisses gegen ein Spitzenteam gut für das Selbstvertrauen war, aber letztendlich die sportliche Situation noch nicht verbessert, erlebten die Baskets Juniors am Samstag. Die Niederlage bei den Metropol Baskets Ruhr war die vierte Partie in Folge ohne Sieg.

„Die knappen Partien und die Spielverläufe in Gießen, Hagen oder jetzt bei den Metropol Baskets zeigen, dass wir mit den Mannschaften mithalten können. Unser großes Problem bleibt aber, dass wir mit der hohen Zahl an Ballverlusten die Siege einfach aus der Hand geben. Wir verlieren die Spiele nie in der Defensive, sondern in der Offensive“,  beschreibt Head Coach Dejan Mijatovic das Grundproblem der Oldenburger.

Auch bei den Metropol Baskets waren es die Ballverluste, die den Gästen am Ende die Siegchance nahmen. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel erlaubten sich die Baskets Juniors im zweiten Abschnitt über zehn Ballverluste, warfen so bis zur Halbzeit nur noch neun Mal auf den Korb und lagen nach 20 Minuten mit 17 Zählern zurück (26:43).

Im weiteren Verlauf kämpften sich die Gäste, die nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Melvin Papenfuß und Johannes Heiken ab dem zweiten Viertel auch auf David Makivic verzichten mussten, immer weiter in das Spiel zurück. Im letzten Viertel war der Rückstand auf sechs Zähler geschrumpft, unnötige Ballverluste sorgten dann aber dafür, dass der Oldenburger Lauf gestoppt wurde und der Sieg bei den Metropol Baskets blieb.

Oldenburger Topscorer wurde Alex Hopp, der 17 Punkte und sieben Rebounds erreichte, sich aber auch acht Ballverluste erlaubte.  Jovan Savic erzielte 13 Zähler, Norris Agbakoko lieferte mit 12 Punkten und 17 Rebounds ein Double-Double.