Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#ICYMI Paulding Edition– Die Geschichte(n) des Spiels

27.01.2020

 Bild: Thorsten Ochs

Unsere statistische Nachbetrachtung zum Spiel: #ICYMI - eine Abkürzung aus der Social-Media-Welt: "In Case You Missed It" bedeutet übersetzt: "Falls Du es nicht mitbekommen hast".

Das Spiel in Bayreuth lieferte nicht den erwünschten Sieg, Rickey Paulding allerdings setzte die nächsten Meilensteine seiner Karriere. Wir ordnen seine Leistung ein.

- Das Spiel am Sonntag war für Rickey Paulding die 500. Partie in der easyCredit BBL. Nur zwei Spieler, Alex King (572) und Immanuel McElroy (512) liegen in der seit 1998 geführten Datenbank noch vor dem Oldenburger Kapitän.

Philipp Schwethelm kommt auf 471 Spiele, mit Karsten Tadda (457), Braydon Hobbs (164) und Robin Amaize (128) haben drei weitere Spieler aus dem aktuellen Kader der EWE Baskets mehr als 100 Spiele in der BBL vorzuweisen

    

- Jedes seiner 500 BBL-Spiele hat Rickey Paulding im Trikot der EWE Baskets absolviert, niemand hat seit 1998 mehr Spiele für einen Club absolviert.

Kein anderer Spieler hat mehr als 200 BBL-Spiele für Oldenburg absolviert, 18 Akteure kommen auf über 100 Spiele. 

Chris Kramer (197), Robin Smeulders (189), Daniel Strauch (187), Philipp Schwethelm (177), Tyron McCoy (166) und Milan Majstorovic haben über 150 Spiele BBL-Partien für die EWE Baskets absolviert.

- Der 500. Einsatz in der easyCredit BBL war nicht der einzige Meilenstein, den der Oldenburger Kapitän am Sonntag erreichte. Sieben Sekunden vor dem Ende bediente Paulding Robin Amaize nach einem Offensivrebound für den Dreier, eine Aktion die nachträglich als Assist gewertet wurde. Die 1.000 Vorlage in der BBL-Karriere für Paulding.

In seinen 500 Partien kommt Paulding auf 6.789 Punkte (1. in der seit 1998 geführten Datenbank), 925 Dreier (2.), 1.754 Rebounds (9.) 1.000 Assists (11.), 465 Steals (4.), und 168 Blocks (12.).