Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#ICYMI – Die Geschichte(n) des Spiels

08.04.2019

 Bild: Christian Becker

Nach acht Erfolgen am Stück erwischte es die EWE Baskets am Samstag ausgerechnet im Derby wieder, in dem RASTA Vechta sich als die an diesem Abend stärkere Mannschaft erwies.

Wir blicken noch einmal zurück auf die Geschichte(n) des Spiels, einen konstant starken Nathan Boothe, die auch an schwächeren Tagen liefernde Offensive und defensive Probleme.

Boothe mit konstant starken Leistungen

- 20 Punkte gegen Berlin, 15 gegen Ludwigsburg, 10 gegen Göttingen, 17 gegen Bonn, 13 gegen Vechta – Boothe legte in den letzten fünf Spielen 15 Zähler im Schnitt auf

- 65 Prozent seiner Dreier verwandelte Boothe in dem Zeitraum – 49 Prozent sind es über die Saison. Kein Big Man der Liga trifft besser aus der Distanz

Die Offensivmaschine läuft

- 85 Punkte erzielte Oldenburg selbst gegen ein ganz starkes RASTA Vechta

- Fast 97 Zähler legten die EWE Baskets über die letzten fünf Spiele auf

- Insgesamt gelangen bereits sechs Spiele mit mehr als 100 Punkten, mehr als in den Spielzeiten 2016/2017 (2 Spiele) und 2017/2018 (3 Spiele) kombiniert.

Defensive Steigerung benötigt

- Auf 95 gegnerische Punkte folgten 100 gegen Bonn

- 79 Prozent aller Versuche aus Nah- und Mitteldistanz fielen für Vechta in Halbzeit ein. Umstellungen in der Defensive brachten Besserung, öffneten aber auch Räume für die Gastgeber an der            Dreierlinie.

- Wie schon gegen Bonn (33:34) gaben die Oldenburger das Reboundduell mit 31:39 ab. Ungewöhnlich für die EWE Baskets, die sich in dieser Saison im Rebounding stabilisiert haben.