Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#ICYMI – Die Geschichte(n) des Spiels

02.05.2019

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Unsere neue Statistik-Serie nach einem Spiel: #ICYMI - eine Abkürzung aus der Social-Media-Welt: "In Case You Missed It" bedeutet übersetzt: "Falls Du es nicht mitbekommen hast".

Die EWE Baskets feierten am Dienstag einen vorgezogenen Feiertag, brillierten in der Offensive, besiegten die GIESSEN 46ers deutlich und sorgten damit erneut für BBL-Geschichte.

Wir blicken noch einmal zurück auf die Geschichte(n) des Spiels, das historische Triple Double, einen enorm effektiven Guard und die Offensive auf dem Weg zu neuen Meilensteinen.

Das dritte Triple Double der Karriere

- 10 Punkte, 10 Rebounds und 11 Assists: Rasid Mahalbasic zeigte wieder einmal das ganze Paket und leistete damit Historisches

- Mahalbasic legte sein drittes Triple Double der Karriere auf, zuvor war dem Center dies in dieser Saison bereits gegen Braunschweig und Würzburg gelungen.

- Weder in der laufenden Saison, noch in der gesamten Karriere wurde diese Leistung bisher von einem Spieler in der BBL vollbracht.

- Denis Wucherer gelang zwei Mal (2004) ein Triple Double, zudem konnten nur noch Lou Campbell (2010), Zack Whiting (2008) und Igor Perovic (2007) in ihrer Karriere einmal zweistellige                Werte in drei Statistik-Kategorien in einer Partie erreichen

Makelloser Frantz Massenat

- Abschluss am Brett, aus der Mitteldistanz oder von der Dreierlinie, Frantz Massenat war gegen Gießen nie zu stoppen und blieb ohne Fehlwurf.

- Acht von acht Würfen aus dem Feld und jeden seiner drei Versuche von der Freiwurflinie verwandelte der Guard.

- Nur zwei weitere Oldenburger blieben bei mehr als zwei Würfen aus dem Feld ohne Fehlversuch: Philipp Schwethelm (5/5) beim 99:76 gegen Bremerhaven und Rickey Paulding (3/3) beim                103:62 gegen Jena.

Offensive auf Rekordkurs

- 117 Punkte legten die EWE Baskets am Dienstag  in 40 Minuten auf.

- Neuer Rekordwert in der easyCredit BBL in der laufenden Saison,Bonn erreichte zwar gegen Vechta ebenfalls 117 Zähler, benötigte dazu aber zwei Verlängerungen.

- 92,2 Zähler legen die Oldenburger im Schnitt bisher auf. Bestätigen die EWE Baskets diesen Wert bis zum Ende der Saison, wäre dies der beste Wert einer Mannschaft der easyCredit BBL in             diesem Jahrtausend. Bisheriger Rekord: Bayer Leverkusen in der Saison 2000/2001 mit 91.8 Punkten

1