Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#ICYMI– Die Geschichte(n) des Spiels - GIESSEN 46ers

25.01.2021

 Bild: Ulf Duda

Unsere statistische Nachbetrachtung zum Spiel: #ICYMI - eine Abkürzung aus der Social-Media-Welt: "In Case You Missed It" bedeutet übersetzt: "Falls Du es nicht mitbekommen hast".

Die  EWE Baskets Oldenburg halten weiterhin die Erfolgsspur, gegen die JobStairs GIESSEN reichte dafür eine Steigerung in der 2. Halbzeit, um die Partie souverän zu gewinnen. Freuen durften sich die Fans über den Meilenstein eines Spielmachers und die einmal mehr überragende Freiwurfquote.

- Bereits in der Vorwoche war Braydon Hobbs dank starker Leistungen Thema in ICYMI, durfte in dieser Woche zudem einen Meilenstein in seiner BBL-Karriere feiern. Gegen Gießen gab der Aufbauspieler seinen 750. Assist.

In der Rangliste der BBL belegt Hobbs nun mit 751 Vorlagen den 21. Platz. Den ersten Platz hält Jared Jordan (1.895) vor Dru Joyce (1.714) und Imanuel McElroy  (1.572). Rickey Paulding liegt auf dem zehnten Rang (1.037).

Der Oldenburger Kapitän führt auch die All Time-Liste der EWE Basket an. Ihm folgen Chris Kramer (899), Tyron McCoy (574) und Rasid Mahalbasic (516). Braydon Hobbs liegt mit 161 Assists im Oldenburger Trikot auf dem 20. Platz, dürfte in der laufenden Saison aber noch die Top10 erreichen.

- Sie war angesichts insgesamt hervorragender Wurfquoten nicht entscheidend und doch einmal mehr bemerkenswert, die Freiwurfquote der EWE Baskets Oldenburg. 19 von 21 Versuchen (90,5%) von der Freiwurflinie verwandelten die Oldenburger.

Über die gesamte Saison sind die Oldenburger mit 86,2 Prozent das beste Team der easyCredit BBL und übertreffen auch ihren bisherigen Club-Rekord deutlich. Der lag bei 81,9 Prozent aus der Vorsaison.

Besonders beeindruckend ist dabei die Ausgeglichenheit im Oldenburger Kader. Keiner aus der zehn regulären 10er-Rototation trifft unter 70 Prozent seiner Freiwürfe. Den Bestwert liefert aktuell Philipp Schwethelm, der jeden Freiwurf getroffen hat, Nathan Boothe kommt auf 95,5 Prozent.

Überhaupt ist es die Quote der Big Men, die herausragt: Ob Schwethelm (100%), Boothe (95,5%), Breunig (91,7%) oder Mahalbasic (90,5%), jeder der großen Spieler verwandelt über 90 Prozent. Die Frage für die Gegner, welchen Spieler man im Zweifel besser foult, wird so unlösbar.