Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

EWE Baskets verpflichten Armani Moore

19.12.2019

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Die EWE Baskets Oldenburg haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Nathan Boothe reagiert und ihren Kader für die verbleibende Saison noch einmal verstärkt. Armani Moore, der bereits in der Saison 2017/2018 für die Oldenburger auf dem Parkett stand, kommt vom Eurocup-Gegner Asseco Arka Gdynia.

„Unsere Mannschaft spielt erfolgreich in drei Wettbewerben, wird daher bis weit in das Frühjahr hinein mit einer hohen Belastung umgehen müssen. Angesichts der Verletzungsprobleme haben wir uns deshalb entschieden, unseren Kader noch einmal zu verstärken und unser Team wieder breiter aufzustellen“ erklärt Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets, die Verpflichtung.

Die Oldenburger Fans werden somit ein bekanntes Gesicht wieder auf dem Parkett in der Großen EWE Arena erleben. Bereits in der Saison 2017/2018 hatten die EWE Baskets Armani Moore im Dezember nachverpflichtet. Im Saisonverlauf ersetzte der auf beiden Forward-Positionen einsetzbare Moore dann auch Maxime De Zeeuw als Power Forward. Der 25-Jährige erzielte in 22 Partien 7,4 Punkte und 3,9 Rebounds im Schnitt, legte mit 61,6 Prozent aus Nah- und Mitteldistanz und 41,5 Prozent Dreierquote starke Werte auf. In der Playoff-Serie gegen ALBA BERLIN steigerte sich Moore dann sogar auf 11,2 Punkte im Schnitt.

„Wir sind froh, dass wir auf einem zu diesem Zeitpunkt der Saison schwierigen Markt mit Armani einen Spieler gefunden haben, der unsere Anforderungen vollkommen erfüllt. Armani hat sich in Oldenburg bereits einmal als ein Akteur bewiesen, der sich schnell in unser Team einfügen kann. Er hat eine hervorragende Arbeitseinstellung gezeigt, sich als guter Charakter und Teamspieler präsentiert und wird uns auf dem Parkett verstärken“, so der sportliche Leiter Srdjan Klaric.

In der vergangenen Saison spielte Moore zunächst in Neuseeland, wechselte dann zum Ende der Spielzeit für neun Partien nach Bremerhaven und erzielte dort 12,2 Punkte im Schnitt. Zuletzt spielte der Forward, der in Oldenburg mit der Nummer 2 auflaufen wird, für Asseco Arka Gdynia in der polnischen Liga und im 7DAYS EuroCup.  Dort erzielte Moore 8,7 Punkte und 3,8 Rebounds im Schnitt und verwandelte 38,5 Prozent seiner Dreierversuche.

„Ich bin sehr zufrieden, dass Armani wieder bei uns im Team steht. Er agiert mit hoher Energie, investiert viel in der Defensive und im Rebounding, passt mit seiner Athletik perfekt zu den Anforderungen der BBL und wird so eine Bereicherung sein. Zudem habe ich Armani als einen guten Charakter und Teamkollegen erlebt, der gerne für die EWE Baskets gespielt hat und sich hier wohlfühlen wird“, freut sich Head Coach Mladen Drijencic auf seinen Neuzugang.