>>> VVK Pokal-Viertelfinale: Zugriff auf alle Rest-Tickets <<<

NEWS

Entscheidende Wochen für Baskets Juniors

11.11.2022

 Bild: Erik Hillmer

Am Samstag  (18 Uhr) starten die Baskets Juniors/TSG Westerstede in wichtige Wochen in der 1. Regionalliga Nord. Beginnend mit der Partie bei den TSG Bergedorf Stargazers warten gleich mehrere Duelle mit direkten Konkurrenten.

Für die Oldenburger gilt es nun, sich selbst aus dem Loch von fünf Niederlagen in Serie zu ziehen, bei denen dem Team von Head Coach Artur Gacaev nur 68,4 Punkte im Schnitt gelangen. Weiterhin fehlt es dem Team an der nötigen Ballbewegung und den offensiven Optionen neben Luca Michels und Fritz Hemschemeier.

In den kommenden Wochen warten mit den Duellen gegen Bergedorf. die Aufsteiger Bargteheide Bees, Oldenburger TB und der Partie gegen die Berlin Braves 2000 Aufgaben, die es für einen sicheren Klassenerhalt zu gewinnen gilt.

Bergedorf liegt dabei aktuell mit nur einem Saisonsieg auf dem letzten Tabellenplatz. Auf den Auftakterfolg gegen Königs Wusterhausen folgten sieben Niederlagen in Serie, die Gastgeber stehen dementsprechend unter Druck, den Sieg einzufahren.

Entscheidend für das Bergedorfer Spiel ist ein Trio: Spielmacher Anthony Hodge erzielt 18,8 Punkte, 6,0 Rebounds, 4,4 Assists und 3,6 Steals im Schnitt. Für Gefahr aus der Distanz sorgt Moritz Beckmann, der 46,9 Prozent seiner Dreier verwandelt und so 12,9 Punkte pro Partie auflegt. Unter dem Korb erreicht Yngve Jentz ein Double Double (16,9 Punkte, 12,1 Rebounds).

„Wir treffen auf einen Gegner auf Augenhöhe und wollen den Sieg, um den Anschluss an die Ränge weiter oben nicht zu verlieren. Bergedorf wird allerdings auch heiß auf den Sieg sein. Wir müssen das starke Trio der Gastgeber kontrollieren und werden 40 Minuten fighten“, so Head Coach Artur Gacaev.