>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Im Duell der Nachwuchsteams nachlegen

06.10.2023

 Bild: Erik Hillmer

Am Samstag (20.30 Uhr) kehren die Baskets Juniors/TSG Westerstede für eine Partie in die OTB–Sporthalle Haarenufer zurück. Dort empfangen die Oldenburger dann mit der SG Braunschweig eine Mannschaft, die ebenfalls als Nachwuchsteam für einen Bundesligisten fungiert.

Der Saisonstart ist geglückt. Auf einen souveränen Auftakterfolg im ersten Heimspiel, folgte fast die Überraschung beim Aufstiegskandidaten VFL Stade. Die Baskets Juniors wirkten in den ersten beiden Partien stabiler als im Vorjahr. Ein Fakt, der an einem starken Guard-Trio mit Carrington Wiggins, Fritz Hemschemeier und Viktor Lukic-Gavric, aber auch guten Leistungen der NBBL-Spieler festzumachen ist. Auch wenn das Team von Head Coach Artur Gacaev nicht frei von Ausfällen ist, soll nun gegen Braunschweig an die Leistungen angeknüpft werden.

Mit welcher Qualität die Braunschweiger in Oldenburg auflaufen ist, wie immer bei einem Farmteam, schwer vorherzusehen. Da die Basketball Löwen in der BBL erst am Sonntag spielen, wäre selbst ein Einsatz von Sananda Fru möglich, der bisher in der 1. Regionalliga Nord noch nicht auf dem Parkett stand.

Die Braunschweiger sind mit einer knappen Niederlage in Bramsche und einem deutlichen Heimerfolg gegen Königs Wusterhausen in die Saison gestartet, überzeugten vor allem defensiv und hielten ihren Gegner zuletzt bei 57 Punkten.

Es sind Akteure wie Gian Aydinoglu (6 Punkte, 7 Assists, 5 Rebounds) und Mertcan Gerhardt (21,5 Punkte, 5 Rebounds), die bereits Erfahrung in der BBL aufweisen und das Spiel der Braunschweiger prägen sollen. Beim Sieg in der vergangenen Woche war allerdings Nikola Tomic, Sohn des ehemaligen Nationalspielers Drazan Tomic, der entscheidende Mann. Der Guard legte 28 Punkte, elf Rebounds und fünf Assists auf.

„Wir wollen an die Leistung aus drei Vierteln der vergangenen Woche gegen Stade anknüpfen, um den nächsten Sieg einzufahren. Natürlich müssen wir abwarten, mit welcher Mannschaft Braunschweig anreist, aber wir erwarten einen defensivstarken Gegner, der versuchen wird, schnell zu spielen. Deshalb müssen wir uns defensiv und im Rebounding noch einmal steigern“, so Head Coach Artur Gacaev.