Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Baskets Juniors treffen auf doppelte BBL-Erfahrung

27.09.2018

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/Oldenburger TB stehen beim ersten Auswärtsspiel der Saison in der Barmer 2. Basketball Bundesliga vor einer großen Herausforderung. Bei den Itzehoe Eagles treffen die Oldenburger auf eine individuell stark besetzte Mannschaft, die über gleich zwei Akteure mit BBL-Erfahrung verfügt.

Der erfolgreiche Saisonstart vor den einigen Fans hat die Fragen zur aktuellen Leistungsfähigkeit des Teams nach einer problematischen Vorbereitung positiv beantwortet. Die Oldenburger dominierten unter den Körben, zeigten teilweise gute Ballbewegung und übten auf den kleinen Positionen defensiv großen Druck aus. Mit dem erfolgreichen Start können die Baskets Juniors, die wahrscheinlich weiterhin auf Spyros Panou und Robert Drijencic verzichten müssen, die Auswärtsaufgabe befreit angehen. Fehlen wird dabei auch Marcel Keßen, der für die EWE Baskets ebenfalls am Samstag in Braunschweig auf dem Parkett stehen wird.

Die Itzehoe Eagles gehen mit einem deutlich veränderten Team in die neue Spielzeit. Nach dem achten Platz in der Vorsaison blieben wenige Leistungsträger, mit Frederik Henningsen fällt zudem einer der Topscorer des Vorjahres und das Gesicht der Gastgeber mit einer schweren Verletzung langfristig aus.

In der Vorbereitung wurde gegen die ROSTOCK SEAWOLVES nur knapp verloren, auch zum Saisonauftakt deuteten die Eagles mit einer starken Leistung bei den Iserlohn Kangaroos trotz der 92:96-Niederlage ihr großes Potenzial an. Mit Flavio Stückemann und Stefan Schmidt stehen zwei ehemalige A2-Nationalspieler im Kader, die über Erfahrung in der BBL verfügen. Der 33-jährige Stückemann, der in seiner Karriere für die Artland Dragons und RASTA VECHTA auf dem Parkett stand, entschied sich für ein Comeback, um den Ausfall von Hennigsen zu kompensieren. Stefan Schmidt, der die letzten drei für die Hamburg Towers auf dem Parkett spielte und zuvor in Trier in der BBL aktiv war, zeigte am ersten Spieltag mit einem Double-Double bereits seine Qualität. Die Kreise des Centers zu beschränken, wird eine der entscheiden Oldenburger Aufgaben, wenn es mit dem zweiten Saisonsieg funktionieren soll.

Angeführt wird die Mannschaft von Point Guard Anthony McDonald, der zuletzt in Indonesien aktiv war, im ersten Saisonspiel mit 21 Punkten und fünf Assists allerdings durchaus überzeugte. Über 20 Zähler erzielte zudem Johannes Konradt, der aus der Distanz mit vier erfolgreichen Würfen bei sechs Versuchen hervorragend traf.

„Itzehoe ist sehr erfahren, hat zwei ehemalige BBL-Spieler im Kader. Ich denke, dass die Eagles über größere Qualität als in der vergangenen Saison verfügen.Dazu sind die Gastgeber auch aus der Distanz gefährlich. Wir müssen unter dem Korb sehr clever agieren und Stefan Schmidt stoppen. Unsere Personalsituation ist nicht einfach, wir müssen versuchen, schnell zu spielen, um unsere Vorteile zu finden“, blickt Head Coach Artur Gacaev auf die Partie voraus.