Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Baskets Juniors deuten Potenzial im Derby an

17.09.2018

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/Oldenburger TB haben im letzten Test vor dem Saisonstart ihr Potenzial gegen die Artland Dragons angedeutet. Ohne gleich vier Leistungsträger angetreten, zeigten die Oldenburger trotz der 82:97-Niederlage gegen die in die ProA aufgestiegenen Artländer eine gute Vorstellung.

„Natürlich möchte man das letzte Testspiel nicht verlieren, trotzdem hat meine Mannschaft mit einer guten Einstellung gespielt. Es war zu sehen, dass wir mit den erfahrenen Spielern die Partie offen gestalten konnten. Im Endeffekt hat uns die Tiefe gegen einen starken Gegner gefehlt. Gleichzeitig hatten die NBBL-Spieler so die Chance, sich auf hohem Niveau zu beweisen“, ordnete Head Coach Artur Gacaev die Partie ein.

In den ersten Minuten konnten die Oldenburger die Begegnung ausgeglichen gestalten, gerieten dann aber aus dem Rhythmus. Die Gäste, die zuletzt mit Vechta und Bremerhaven zwei BBL-Clubs besiegt hatten und bei denen nur Paul Albrecht fehlte, konnten sich zweistellig absetzen (18:29). Obwohl die Baskets Juniors immer weiter kämpften und zwischenzeitlich den Rückstand verkürzten, fanden die Gäste die richtigen Antworten. Dabei überzeugte vor allem Demetris Morant mit 23 Punkten, acht Rebounds und fünf Blocks, Chase Griffin erzielte 18 Zähler.

Auf Seiten der Baskets Juniors wurde Philip Zwiener mit 17 Punkten zum Topscorer, Neuzugang Spyros Panou überzeugte mit 16 Punkten, fünf Rebounds und vier Steals. Piet Niehus (13) und Fritz Hemschemeier (10 Punkte, sechs Assists) punkteten ebenfalls zweistellig.

Eine Trainingswoche bleibt den Oldenburgern noch, bevor am kommenden Samstag der Startschuss in die neue Saison fällt. Dann empfangen die Baskets Juniors am 22. September (19 Uhr) vor den eigenen Fans in der Haarenuferhalle die ETB Wohnbau Baskets Essen und wollen mit einem Erfolg starten.