>>> Stellungnahme der EWE Baskets <<<

NEWS

Baskets Juniors gegen Favoriten aus Berlin gefordert

25.11.2022

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede wollen am Samstag (16 Uhr) für eine Überraschung in der 1. Regionalliga Nord sorgen. Gegen die Berlin Braves 2000 sind die Oldenburger Außenseiter, müssen allerdings einen bereits errungenen Sieg erneut einfahren.

Schließlich wurde in dieser Woche bekannt, dass die Red Hawks Potsdam ihr Team von der Saison zurückziehen und damit als erster Absteiger feststehen. Somit werden auch alle Ergebnisse und damit der Sieg der Baskets Juniors gestrichen, die einen Platz in der Tabelle zurückfallen.

Schmerzhafter wird damit auch die Niederlage nach zweiter Verlängerung gegen die Bargteheide Bees am vergangenen Wochenende. Ein Bonussieg wäre also wertvoll und genau dieser könnte gegen Berlin gelingen.

„Die Braves sind definitiv Favorit, bringen einige Spieler mit hoher Qualität mit, die auch bereits hochklassig gespielt haben. Für uns ist eine Chance, einen nicht unbedingt planbaren Sieg einzufahren. Es ist das Duell Jugend gegen Erfahrung, also müssen wir Aggressivität und Schnelligkeit einbringen“, so Head Coach Artur Gacaev.

Nach einer zwischenzeitlich schweren Phase sind die Berliner zuletzt in Schwung gekommen, gewannen drei Spiele am Stück, kletterten auf den sechsten Platz und haben die ersten Plätze noch im Blick.

Obwohl nicht alle Leistungsträger im Kader standen, siegten die Braves am vergangenen Spieltag mit 56 Punkten Vorsprung gegen den Oldenburger TB und verfügen über großes Potenzial.

Marley Jean-Louis rzielt 22,6 Punkte und 6,4 Rebounds im Schnitt, dazu kommt US-Forward Austin Brooks auf 21 Punkte und neun Rebounds im Schnitt bei seinen ersten beiden Auftritten. Sebastian Fülle erreicht 14,9 Punkte und 37,9 Prozent Dreierquote.