>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Baskets Juniors empfangen Spitzenteam in Formkrise

16.12.2022

 Bild: Erik Hillmer

Nach zweiwöchiger Pause sind die Baskets Juniors/TSG Westerstede wieder in der 1. Regionalliga Nord gefordert. Am Samstag (17.30 Uhr) ist mit den Aschersleben Tigers ein Spitzenteam der 1. Regionalliga Nord zu Gast, das zuletzt in eine kleine Formkrise gerutscht ist.

Es gab sicher Momente in der Hinrunde, in denen sich Head Coach Artur Gacaev mehr Zeit zwischen den Spielen gewünscht hätte, um die Mannschaft im Training  zu entwickeln oder Verletzungen auskurieren zu können. Nach der Partie gegen den Oldenburger TB vor zwei Wochen sah die Gefühlswelt vermutlich anders aus. Dort hatten die Baskets Juniors über 40 Minuten dominiert, vor allem defensiv ein hervorragendes Spiel gemacht und dem direkten Konkurrenten keine Chance gelassen.

Statt den guten Rhythmus nutzen zu können, folgte ein spielfreies Wochenende. Nun heißt es in einer Partie gegen ein zuletzt strauchelndes Spitzenteam schnell wieder zum eigenen Spiel zu finden. Die Aschersleben Tigers waren mit fünf Erfolgen aus sechs Spielen hervorragend in die Saison gestartet, zuletzt aber mit vier Niederlagen aus fünf Spielen in Schwierigkeiten geraten. Der Druck auf die Gäste wird in der Hössensporthalle dementsprechend hoch sein, den Sieg einzufahren, um den Anschluss an die vier Playoff-Plätze nicht zu verlieren.

Topscorer der Tigers ist Julius Stahl, der 16,3 Punkte und 5,3 Rebounds im Schnitt auflegt und 40,3 Prozent der Dreier trifft. Noah Litzbach kommt auf 14,1 Punkte und 5,2 Rebounds pro Partie. Der US-Forward DaJuan Moorer erzielt 12,1 Punkte und 10,3 Rebounds im Schnitt. Auf den Guard-Positionen ist der ehemalige Oldenburger Guard Manuel Bojang mit 12,1 Punkten, 4,4 Assists und 3,9 Rebounds eine wichtige Stütze.

Stimme zum Spiel: 

Artur Gacaev (Head Coach Baskets Juniors): „In der Hinrunde haben wir einige Spiele knapp abgegeben, die wir jetzt für uns entscheiden wollen. Das Hinspiel gegen Aschersleben haben wir deutlich verloren, am Samstag müssen wir mit der richtigen Einstellung und Defensive über 40 Minuten agieren. Wenn wir unsere Würfe treffen, haben wir dann eine Chance auf den Sieg!