>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Tabellenführer für Baskets Juniors zu stark

29.01.2024

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede haben die große Überraschung in der 1. Regionalliga Nord deutlich verpasst. Gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten TSV Neustadt temps Shooters unterlag die Mannschaft von Head Coach Artur Gacaev mit 59:90.

Nur ein Viertel konnten die jungen Oldenburger das Spielgeschehen ausgeglichen gestalten, führten 21:19 nach zehn Minuten. Dann allerdings begannen die Gäste ihre Erfahrung und Tiefe im Kader immer deutlicher durchzusetzen, entschieden das zweite Viertel mit 27:11 für sich und führten zur Halbzeit mit 46:32.

Bei den Baskets Juniors standen erneut NBBL-Spieler für über 90 Minuten auf dem Parkett, während mit Joel Harms, der in der BBL spielte und Alan Boger zwei wichtige Leistungsträger fehlten. So entschied Neustadt die Begegnung mit 22:8 im dritten Viertel.

Die Gäste erlaubten sich wenige Fehler, verloren nur elf Mal den Ball und ermöglichten den Baskets Juniors gerade einmal vier Offensivrebounds. So nahm Neustadt 12 Würfe aus dem Feld mehr als die Baskets Juniors und hatte gleich 16 Versuche zusätzlich von der Freiwurflinie. Weil die Gastgeber auch nur 19 Prozent der Würfe von der Dreierlinie verwandelten, blieben die Oldenburger ohne Siegchance.

Carrington Wiggins war der einzige Spieler, der mit 14 Punkten, fünf Rebounds und vier Assists zweistellig punktete. Dazu zeigte Gasper Kocevar mit neun Punkten, zwölf Rebounds und fünf Assists eine gute Vorstellung.

Stimme zum Spiel:

Artur Gacaev (Head Coach): „Wir haben gut angefangen, aber als Neustadt seine Erfahrung ausgespielt hat, waren sie zu stark für uns. Ohne Joel und Alan hat uns auch ein Stück die Qualität gefehlt. Unsere jungen Spieler haben wichtige Erfahrungen gesammelt und jeder hat Einsatzzeit bekommen.“