>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

JBBL Rookie of the Year: Djordje Klaric bester deutscher Nachwuchsspieler seines Jahrgangs

08.05.2024

Djordje Klaric in einer Foto-Montage vor dem Fanblock in der Haarenuferhalle. (Fotos: Ulf Duda)

Vor dem am kommenden Wochenende steigenden Top 4 um die Deutschen Meisterschaften in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) und Jugendbasketball-Bundesliga (JBBL) erhalten die EWE Baskets Juniors eine große Motivationsspritze in Form eines Awards.

Djordje Klaric wurde zum "Rookie of the Year" der JBBL-Saison gekürt. Das hat die Liga zwischen Viertelfinale und dem Top-4-Turnier (10. - 12. Mai in Berlin) bekanntgegeben.

Damit ist Djrodje erst der zweite Oldenburger Spieler, der diese Auszeichnung erhalten hat. 2010 wurde Jan-Niklas Wimberg, der seit 2022 für den FC Bayern München in der easyCredit BBL und in der Euroleague spielt, in der JBBL zum Nachwuchsspieler des Jahres gewählt. Wimberg erlangte auch in der NBBL drei Jahre später den Titel des "Rookie of the Year".

Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets: "Das ist eine großartige Auszeichnung für Djordje, über die wir uns sehr freuen! Und sie ist ein Beleg für die starke Nachwuchsarbeit, die unser Club leistet."

Djordje, der Anfang April im Verlauf des Turniers um die Youth Basketball Champions League im ungarischen Debrecen seinen 15. Geburtstag feierte, hat in dieser bundesweiten Publikumswahl der JBBL dank seiner herausragenden Leistungen überzeugt.

Der jüngste Sohn des sportlichen Leiters der EWE Baskets Oldenburg, Srdjan Klaric, hat in dieser Saison eine beeindruckende Statistik erzielt: Bei einem Effizienzwert von 28,9 erzielte Djordje bislang 35,2 Punkte pro Partie, gab im Schnitt 4,3 Assists, holte sich 6,5 Rebounds und kam auf 2,6 Steals.

"Ich bin sowohl als sportlicher Leiter als auch als Vater sehr stolz", sagt Srdjan Klaric. "Djordje hat sich auf und nebem dem Parkett vorbildlich verhalten. Er hat eine überragende Saison mit herausragender individueller Leistung gespielt und gleichzeitig auch als Teamplayer und Leader überzeugt. Die ganze harte Arbeit hat sich gelohnt. Und ich bin stolz darauf, dass nach Jan-Niklas Wimberg ein zweiter Spieler aus unserem Programm das geschafft hat."

Die EWE Baskets Juniors haben sich erstmals in ihrer Geschichte für ein Top 4 qualifiziert - und das gleich mit zwei Teams. Am Samstag spielt sowohl das JBBL-Team als auch das NBBL-Team in Berlins Sömmeringhalle um den Einzug in die Finals, die am Sonntag steigen. In beiden Halbfinals treten die Oldenburger jeweils gegen die beiden Nachwuchsteams der Porsche BBA Ludwigsburg an.

Die Top-4-Partien der beiden Oldenburger Teams werden im Schirrmann's als Public Viewing live übertragen. Der Eintritt ist frei.

Halbfinale JBBL, Samstag, 11. Mai, 11 Uhr
Halbfinale NBBL, Samstag, 11. Mai, 19 Uhr