>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

Gegen Aschersleben Reaktion zeigen

09.02.2024

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede wollen nach zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis. Das Team von Head Coach Artur Gacaev empfängt mit den Aschersleben Tigers BC am Samstag (18.45 Uhr) einen Gegner, der um die letzte Chance auf den Einzug in die Playoffs kämpft.

Am vergangenen Spieltag waren die Oldenburger in zu weiten Phasen nicht mit der nötigen Energie aufgetreten, kassierten eine unnötige Niederlage in Rendsburg und haben dementsprechend auch die zusätzliche Motivation, im Heimspiel eine Reaktion zu zeigen. Personell können die Baskets Juniors durch Abstellungen für die EWE Baskets und einige Krankheitsfälle nicht aus dem Vollen schöpfen, dürfen sich aber zumindest über die Rückkehr von Gasper Kocevar in den Kader freuen.

Die Gäste aus Aschersleben kämpfen um die letzte Chance auf den Einzug in die Playoffs. Auf dem fünften Platz liegend trennen die Gäste vier Punkte von einem Playoff-Platz, zudem haben die Tigers bereits eine Partie mehr absolviert. Zuletzt waren drei Erfolge aus vier Partien gelungen, eine Schwächephase mit zuvor vier Niederlagen in sechs Partien dürfte am Ende aber die Chance auf den vierten Platz kosten.

Ihre Ambitionen unterstrichen die Tigers allerdings vor wenigen Wochen mit der Nachverpflichtung von Forward Anthony McDonald, der in seinen vier Einsätzen auf 12,6 Punkte und 7,2 Rebounds im Schnitt kommt. Auch Tyrese Davis dominiert als Big Man mit 13,5 Punkten und 8,6 Rebounds. Auf den Guard-Positionen gilt es Topscorer Yannick von Hain (15,4 Punkte) und den lettischen Spielmacher Niks Salenieks (14,3 Punkte, 5,1 Assists, 4,1 Rebounds) zu stoppen

„Aschersleben ist auf allen Positionen mit Qualität besetzt, so dass wir einen sehr guten Tag erwischen müssen, um eine Siegchance zu haben. Wir müssen die Mentalität als Underdog annehmen, also ohne Druck spielen, mit viel Einsatz und uns so in Spiel kämpfen“, sagt Head Coach Artur Gacaev.