>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Hochklassiges Spiel endet mit knapper Niederlage

30.10.2023

 Bild: Erik Hillmer

Die JBBL der Baskets Juniors hat am Sonntag die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Bei den Young Rasta Dragons unterlagen die Oldenburger in einem hochklassigen Spiel mit 86:95 nach Verlängerung.

Es waren Kleinigkeiten und ausgehende Kraft, die am Ende den Unterschied gegen die Oldenburger machten, die über die gesamte Partie den Rebound dominierten (52:35). 31 Ballverluste der Baskets Juniors und die mit 42 Prozent herausragende Dreierquote der Gastgeber sorgten für die Niederlage.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel kamen die Baskets Juniors trotz des großen Verteidigungsdrucks der Young Rasta Dragons immer besser in die Begegnung, setzten sich bis Mitte des dritten Viertels auf 16 Punkte ab (54:38). Vor allem die Treffsicherheit von der Dreierlinie half den Gastgebern wieder in die Partie zu kommen und gut fünf Minuten vor dem Ende auszugleichen (68:68). Noch einmal setzten die Baskets Juniors sich ab, die Kraft allerdings ging aus und die Partie ging in die Verlängerung.

Dort verwandelten die Young Rasta Dragons dann gleich drei teilweise gut verteidigte Distanzwürfe und erarbeiteten sich den nötigen Vorsprung. Den Oldenburgern fehlte nun die Energie, der Partie noch einmal eine Wende zu geben.

Djordje Klaric überragte mit 37 Punkten, acht Rebounds und drei Assists. Dazu punktete allerdings nur noch Clemens Bökesch (10 Punkte, 4 Rebounds) zweistellig. Auf Seiten der Gastgeber gab es mit Moritz Grüß (40 Punkte, 8 Rebounds, 5 Assists) und Epke Kruthaup (14 Punkte, 10 Assists, 10 Steals) hingegen zwei überragende Akteure.