>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

JBBL-Team vor richtungsweisendem Derby

27.10.2023

 Bild: Erik Hillmer

Auf einen erfolgreichen Saisonstart wollen die Baskets Juniors auch im Derby aufbauen Am Sonntag (12 Uhr) treten die noch ungeschlagenen Oldenburger bei den Young Rasta Dragons an, könnten mit einem Erfolg bereits einen großen Schritt in Richtung Hauptrunde machen.

Zwei Spiele, zwei souveräne Siege – es ist ein Start, den die Baskets Juniors sich nicht hätten besser wünschen können. Die Oldenburger stehen an der Tabellenspitze und haben dennoch Luft nach oben, können sich in Bereichen wie Rebounding, Freiwurfquote steigern, aber vor allem die Zahl der Ballverluste reduzieren.

Überragend agiert bisher Djordje Klaric, der in den ersten beiden Spielen 28,5 Punkten, 11,0 Rebounds und 7,5 Assists im Schnitt auflegte, doch auch Luca Hilje und Bruno Walz punkteten in beiden Partien zweistellig.

Die Partie bei den Young Rasta Dragons dürfte allerdings die bisher größte Herausforderung werden, auch wenn die Gastgeber bisher schleppend in die Saison gestartet sind. Auf ein deutliches 88:53 gegen Rist Wedel, folgten gleich zwei unerwartete Niederlagen. Die Dragons unterlagen zunächst dem Bramfelder SV mit 60:66, verloren dann am vergangenen Wochenende mit 91:83 bei der Northwestern Basketball Academy.

Dabei wurde offensichtlich, dass die Young Rasta Dragons noch nicht alle Bereiche des Spiels gemeinsam stabil auf das Parkett brachten. War in einer Begegnung die Trefferquote für die Niederlage verantwortlich, war es in anderen Partien die hohe Zahl an Ballverlusten oder das Rebounding.

Insgesamt stehen die Gastgeber bereits unter Druck, wenn sie einen der ersten drei Plätze erreichen und in die Hauptrunde einziehen wollen, dürfen sich die Young Rasta Dragons am Sonntag keine Niederlage erlauben.