>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Spieltag 2.0 – das neue Heimspielerlebnis

25.09.2023

 Bild: Ulf Duda

Seit zehn Jahren spielen die EWE Baskets Oldenburg in der Großen EWE Arena. Eine Erfolgsgeschichte, die zu einer 99 prozentigen Auslastung und fast 4.000 verkauften Dauerkarten geführt hat. Ausruhen will sich der BBL-Spitzenclub auf diesen Erfolgszahlen allerdings nicht, sondern gestaltet das Event rund um die Heimspiele konzeptionell neu – mit dem Heimauftakt in die easyCredit BBL beginnt mit dem Spieltag 2.0 eine neue Zeitrechnung.

„Wir haben in dieses Projekt sehr viel Zeit und Energie gesteckt und viele Gespräche mit Fans und Partnern geführt“, so Daniel Pleines, Leiter Marketing bei den EWE Baskets. „Ihr Feedback ist in das Konzept eingeflossen, schließlich wollen wir nicht nur eine Veränderung, sondern eine deutliche Verbesserung für alle Seiten!“

Ziel ist es, die Attraktivität der Heimspiele und die Stimmung in der Großen EWE Arena weiter zu steigern. Außerdem sollen die Vermarktungsmöglichkeiten für die Partner passgenauer in das Programm in der Großen EWE Arena integriert werden. So sollen auch die Fans dazu animiert werden, frühzeitiger in die Arena und den Innenraum zu kommen und dort auch länger zu verweilen.

Über einige Monate wurden intensive Gespräche mit allen beteiligten Gruppen wie Sponsoren, dem Fanclub Thunderstorm Oldenburg e.V., den Weser-Ems-Hallen Oldenburg, der OVS oder Dienstleistern, aber auch dem Entertainment-Team der EWE Baskets geführt. Dazu flossen Ergebnisse aus den Umfragen der vergangenen Jahre ein.

Die größte Umstellung ist, dass der Innenraum der Großen EWE Arena noch deutlich früher zum Zentrum des Geschehens wird. Ab ungefähr 40 Minuten vor Spielbeginn wird das Entertainment-Programm auf eine Bühne neben dem Spielfeld verlegt. Dort gibt es Interviews, Expertenmeinungen, Teamvergleiche, Fanaktionen und die Warm-up Songs der Spieler. Es lohnt sich also, deutlich früher den eigenen Sitzplatz einzunehmen. Auch nach Spielende wird es weitere 15 Minuten Programm am Spielfeld geben, u.a. mit Live-Interviews mit Coaches/Spielern.

Der Trailer und Spieleinlauf werden für die neue Saison neu konzipiert und sollen zu einem stimmungsvollen Highlight werden. Zudem werden die Auszeiten und Viertelpausen mit veränderten Inhalten versehen, die zudem durch eine neue Eventregie auch in Absprache mit dem Fanblock deutlich spontaner an die Spielsituation angepasst werden können.

Eine deutliche Veränderung erhalten auch die Halbzeiten. Hier wird es bei jedem Heimspiel ein Programm auf dem Parkett geben. Insgesamt sind es  vier unterschiedliche Formate. Verraten sei bereits: Bei den „EWE Halftime Talents“ können sich Talente aus der Region bewerben, denen dann die große Bühne auf dem Court der Großen EWE Arena geboten wird.

Doch nicht nur das Programm im Innenraum wird eine Veränderung erleben, auch im Foyer wird der Spieltag 2.0 spürbar sein. Die EWE Baskets sind über ein verändertes Design präsenter. Zudem wird ein neuer, deutlich vergrößerter Fanshop mit Umkleidekabine den Wünschen der Fans gerechter. Als besonderes Highlight wird es beim Heimspiel gegen Bayern München in Kooperation mit Intersport Laschinski die Möglichkeit geben, seine Trikots bedrucken zu lassen.

Über eine große Videoleinwand zwischen den Treppenaufgängen kann zudem auch das Programm aus der Arena in das Foyer übertragen werden. Die neue Fanzone macht die EWE Baskets durch unterschiedliche Aktionen erlebbar und auch das Cateringangebot wird in Zusammenarbeit mit der OVS erweitert. Beispielsweise wird ein neuer veganer Stand im Foyer eröffnet, während es einen neuen Getränkeausschank für den Fanblock geben wird. 

Auch an Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit Bewegungseinschränkungen wird bei der Neugestaltung gedacht. Hier wird es einen neuen separaten seitlichen Eingang geben, der die Wege verkürzt, zudem ein längeres Anstehen verhindert. Zudem haben die EWE Baskets ein neues Kontingent an Karten für die Menschen geschaffen, die keine Treppe mehr nutzen können.

Der Spieltag 2.0 ist ein Prozess, nicht alle Neuerungen werden bereits zum ersten Heimspiel gegen Bayern München wirken können. Dennoch wird das Erlebnis Heimspiel in der Großen EWE Arena bereits am zweiten Oktober deutlich verbessert sein!