>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

Olympia-Teilnehmer Lukas Wank verstärkt die EWE Baskets Oldenburg

15.09.2023

 Lukas Wank im Frankfurter Trikot. (Foto: Marcus Foerster)

Die EWE Baskets Oldenburg haben ihren Kader knapp zwei Wochen vor dem ersten Punktspiel bei den Basketball Löwen Braunschweig noch einmal verstärkt. Der 18-malige deutsche Nationalspieler Lukas Wank kommt für die Spielzeit 2023/2024 nach Oldenburg. Der Forward, der auch an den Olympischen Spielen in Tokio teilnahm, wird bereits beim Fan Day in der Großen EWE Arena am 17. September zum Team stoßen, allerdings noch nicht zum Einsatz kommen.

 

Mit der Verpflichtung von Lukas Wank, der die Rückennummer 22 tragen wird, sorgen die Oldenburger für zusätzliche Tiefe und Qualität auf den deutschen Positionen. Damit reagieren die EWE Baskets vor einer Saison, die mit der Teilnahme an drei Wettbewerben hohe Anforderungen stellt, auch auf den weiterhin längerfristigen Ausfall von Alen Pjanic.

 

Der vielseitig einsetzbare Wank, der hauptsächlich als Shooting Guard und Small Forward agiert und verschiedene Positionen verteidigen kann, kommt nach zwei Jahren bei den FRAPORT SKYLINERS. Dort erzielte der 26-Jährige, der insgesamt 122 BBL-Spiele absolvierte, in der starken vergangenen Saison 11,4 Punkte und 3,4 Rebounds im Schnitt, verwandelte knapp 40 Prozent seiner Dreier und zählt zu den zehn besten deutschen Scorern der easyCredit BBL.

 

Zuvor hatte sich Wank über die NINERS Chemnitz (damals noch ProA) und zwei Jahre bei in Braunschweig in der BBL etabliert. Der Oldenburger Neuzugang durchlief die deutschen U-Nationalteams und spielte sich ebenfalls bereits in den A-Kader des Deutschen Basketball-Bunds. 18 Länderspiele absolvierte der gebürtige Altenburger bislang, stand auch bei den Olympischen Spielen in Tokio in zwei Partien für die Nationalmannschaft auf dem Parkett.

 

Stimmen zur Verpflichtung:

 

Lukas Wank: „Ich bin ein vielseitiger Spieler und kann auch auf mehreren Positionen verteidigen. Dazu bin ich sehr teamorientiert. In den letzten zwei Jahren habe ich mit meinen Teams sportlich zwar keine leichte Zeit erlebt – das hat mich aber als Spieler stärker gemacht. An diese individuelle Entwicklung will ich anknüpfen. Abseits des Courts lasse ich es mittlerweile ruhiger angehen und bin ein entspannter Typ. Ich habe mich verlobt und werde nächstes Jahr heiraten. Meine Verlobte ist Amerikanerin und spielt in Istanbul Volleyball. Ich freue mich auf meine neuen Mitspieler. Max DiLeo kenne ich noch aus Köln. Das ist eine sehr gute Truppe, die Pedro da am Start hat. Das Angebot kam kurzfristig, ich musste aber nicht lange überlegen, um bei einem der deutschen Topclubs zu unterschreiben. Ich hatte einen guten Sommer und bin bereit für die neue Aufgabe!“

 

Hermann Schüller: „Wir freuen uns sehr auf diese neue Saison, da sie große Herausforderungen bereithält, denen wir uns gerne stellen. Zumal überall diese Euphorie nach dem WM-Titel spürbar ist, was die Vorfreude noch größer werden lässt. Wir haben viel vor, spielen in drei Wettbewerben. Lukas zu verpflichten, war eine Gelegenheit, die wir uns nicht entgehen lassen durften.“

 

Pedro Calles: „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit einem deutschen Spieler von dieser Qualität zu diesem Zeitpunkt zusammengekommen sind. Da eine Verletzung Alen Pjanic noch etwas länger an die Seitenlinie zwingt, wollten wir das Team entsprechend ergänzen. Wir sind sehr sicher, dass Lukas in unser System passt.“

 

Srdjan Klaric: „Als wir erfahren haben, dass Lukas verfügbar war, haben wir direkt alles versucht, ihn zu verpflichten. Zu diesem Zeitpunkt so kurz vor der Saison, war das eine Gelegenheit, unserem Kader angesichts Alen Pjanic‘ Verletzung Tiefe zu verleihen, die wir unbedingt wahrnehmen wollten.“

 

Fakten zu Lukas Wank

Geburtsdatum:   19. Januar 1997

Größe:                   199 cm

Geburtsort:           Altenburg

 

Letzte Spielzeiten:

 

2022-2023:             FRAPORT SKYLINERS

BBL                           34 Spiele, 11,4 Punkte, 3,4 Rebounds, 1,8 Assists, 39,3% Dreierquote

 

2021-2022              FRAPORT SKYLINERS

BBL                           33 Spiele, 6,1 Punkte, 3,1 Rebounds, 1,3 Assists, 35,0% Dreierquote

 

2020-2021              Basketball Löwen Braunschweig

BBL                           31 Spiele, 5,6 Punkte, 2,8 Rebounds, 1,3 Assists, 35,3% Dreierquote