>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Heimauftakt gegen Bayern München – Ticketverkauf startet am Dienstag

11.08.2023

Der am Freitagmittag von der easyCredit BBL veröffentlichte Spielplan für die Saison 2023/24 hält für die EWE Baskets Oldenburg zum Start ein absolutes Spitzenspiel bereit. Am zweiten Oktober (20 Uhr) ist der FC Bayern München zum Oldenburger Heimauftakt in der Großen EWE Arena zu Gast. Bereits am 29. September startet die Mannschaft von Head Coach Pedro Calles mit einem Auswärtsspiel bei den Basketball Löwen Braunschweig in die Saison. Der Ticketverkauf für die ersten vier Heimspiele und die Probedauerkarte startet am Dienstag (10 Uhr). Der Spielplan der EWE Baskets steht hier als Download zur Verfügung.

Die Fans der EWE Baskets dürfen sich in den ersten Wochen der Saison auf absolute Highlights in der Großen EWE Arena freuen. Nachdem der Pokalsieger Bayern München am zweiten Oktober zu Gast ist, folgt das Duell mit den ROSTOCK SEAWOLVES am 20. Oktober (20 Uhr). Am 11. November (18.30 Uhr) empfangen die Oldenburger den Deutschen Meister ratiopharm ulm, nur eine Woche später am 18. November (20 Uhr) folgt das Derby gegen RASTA Vechta. Auf das Heimspiel gegen die NINERS Chemnitz am dritten Dezember (20 Uhr) folgt zum Abschluss des Heimspieljahres das Duell mit ALBA BERLIN am 17. Dezember.

Bereits am Dienstag (10 Uhr) gehen die Tickets für die ersten vier Heimpartien (Bayern München, Rostock Seawolves, ratiopharm ulm, RASTA Vechta) in den Verkauf. Dann können sich die Oldenburger Fans auch eine Probedauerkarte für die ersten vier Heimspiele sichern, die im Anschluss in eine reguläre Dauerkarte verlängert werden kann.

Zur Start der Saison und der Medienpartnerschaft mit DYN hat die easyCredit BBL zudem ein neues, einheitliches Spielplanschema für Regelspieltage geschaffen. Diese umfassen nun die Tage Freitag bis Montag. Partien am Freitag starten um 20 Uhr, Begegnungen am Samstag um 18.30 Uhr und 20 Uhr. Am Sonntag beginnen die Spiele um 15 Uhr, 17 Uhr und 18.30 Uhr. Neu ist der Montag, an dem der Sprungball für eine Partie des Spieltags exklusiv auf 20 Uhr festgesetzt wird.

Der neue Medienpartner Dyn wird alle 306 Spiele der Hauptrunde, alle Playoff-Partien inkl. der Finals und sämtliche BBL-Pokalbegegnungen live übertragen. Über eine Sublizenz an Axel Springer werden darüber hinaus 40 Saison-Partien frei empfangbar und damit kostenlos auf verschiedenen Plattformen wie BILD TV, bild.de und sportlbild.de zu sehen sein. Zudem hat die Streaming-Plattform Dyn eine weitere Sublizenz an SportA vergeben, über die ARD, ZDF und die Dritten Programme ein umfangreiches Rechtepaket erhalten. Die Vereinbarung umfasst pro Saison die Möglichkeit zur Live-Übertragung von bis zu zwölf Spielen der easyCredit Basketball Bundesliga und des BBL Pokals im öffentlich-rechtlichen TV oder Stream.