>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

EWE Baskets starten mit Heimspiel in Basketball Champions League

19.07.2023

Bei ihrer vierten Teilnahme an der Basketball Champions League starten die EWE Baskets Oldenburg mit einem Heimspiel. Am 17. Oktober (20 Uhr) treffen die Oldenburger auf den Sieger des Qualifikationsturniers 3. Der Ticketverkauf für Dauerkarteninhaber startet am 24. Juli, alle Fans können sich ab dem siebten August Tickets sichern.

Bei der Auslosung im schweizerischen Mies waren der Mannschaft von Head Coach Pedro Calles attraktive Gegner zugelost worden. Neben Pinar Karsiyaka (Türkei) geht es gegen Filou Oostende und den Gewinner der Qualifikationsrunde 3, die der Gruppenphase vorgelagert ist und in der Ironi Hay Motors Ness Ziona (ISR), Jonava CBet (LTU), Karhu Basket (FIN), Legia Warszawa (POL), Monbus Obradoiro (ESP), Mornar Barsko Zlato (MNE) sowie SIG Strasbourg (FRA) aufeinandertreffen.

Nach der ersten Heimpartie am 17. Oktober sind die Oldenburger in zwei weiteren Heimspielen gefordert. Am 28. November (20 Uhr) empfangen die EWE Baskets Filou Oostende, bevor am 13. Dezember (20 Uhr) Pinar Karsiyaka zu Gast ist. 

Tickets, die attraktive Angebote bieten und deutliche Ermäßigungen gegenüber den Partien der in der BBL beinhalten werden, können sich die Dauerkarteninhaber ab dem 24. Juli (12 Uhr) sichern. Für alle anderen Fans beginnt der freie Verkauf dann ab dem siebten August. Über die Ticketpreise informieren die EWE Baskets in den kommenden Tagen.

Der Spielplan der EWE Baskets Oldenburg

17.10.2023   20.00 Uhr   EWE Baskets Oldenburg – Sieger QRT 3

01.11.2023   18.30 Uhr   Pinar Karsiyaka – EWE Baskets Oldenburg

15.11.2023   20.00 Uhr   Filou Oostende – EWE Baskets Oldenburg

28.11.2023   20.00 Uhr   EWE Baskets Oldenburg – Filou Oostende

13.12.2023   20.00 Uhr   EWE Baskets Oldenburg – Pinar Karsiyaka

19.12.2023   20.00 Uhr   Sieger QRT 3 – EWE Baskets Oldenburg

 

Der Modus in der Hauptrunde:

32 Teams spielen in acht Gruppen zu je vier Mannschaften. Die Gruppensieger ziehen direkt in die „Round of 16“ ein. Die Gruppen-Zweiten und -Dritten spielen die restlichen acht Achtelfinal-Teams in einem sogenannten „Best-of-3-Play-In“ im Januar aus. Im Viertelfinale werden im Modus Best of Three die vier Teilnehmer für das Final Four ermittelt. Der spätere Gesamtsieger wird ein (kumuliertes) Preisgeld von einer Million Euro einstreichen.

Die EWE Baskets Oldenburg waren 2016 eines der Gründungsmitglieder der damals neu geschaffenen Basketball Champions League. Auch in der Folge-Saison 2017/2018 spielten die Donnervögel in der BCL, bevor sie in der Saison 2019/2020 im Eurocup antraten und in der Spielzeit 2020/2021 pandemiebedingt eine internationale Auszeit einlegten. In der Saison 2021/2022 waren die EWE Baskets zuletzt in der BCL dabei.