>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Playoffs: Baskets Juniors vor Entscheidungen

17.03.2023

 Bild: Erik Hillmer

Entscheidende Partien warten am Sonntag auf die Baskets Juniors. Die JBBL möchte an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen, das dritte Spiel bei Medipolis SC Jena für sich entscheiden und in die nächste Runde einziehen. Das Ziel der NBBL ist es hingegen, dieses dritte Spiel im Duell mit Titelfavorit YOUNG RASTA DRAGONS zu erzwingen. Dafür soll im Heimspiel am Haarenufer (13.30 Uhr) der Sieg gelingen.

Nachdem die JBBL  die zweite Partie mit einer starken Leistung über 40 Minuten kontrollieren konnte und  die Serie gegen Medipolis SC Jena ausgleichen konnte, sind die Oldenburger Talente in der Fremde gefordert. Im dritten und entscheidenden Spiel  am Sonntag (15.00 Uhr) stehen sie in Jena auf dem Parkett und werden versuchen, an die Leistung aus dem letzten Spiel anzuknüpfen.

Im Vergleich zum ersten Spiel gelang es, die gute Eins-gegen-Eins Offensive von Spielern wie Johann Grau mit mehr Energie und Konzentration besser zu unterbinden, zudem viele Ballgewinne zu erzwingen. Dazu konnten die Baskets Juniors ihre gute Leistung über die volle Spielzeit zeigen und verloren nicht wie im ersten Spiel im Laufe der Partie ihre Konzentration. Mithilfe einer konzentrierten Leistung über 40 Minuten gilt es in Thüringen die Oberhand zu behalten, um in die nächste Playoff-Runde einzuziehen. Dabei werden die Oldenburger auch darauf hoffen, möglichst mit der Bestbesetzung antreten zu können, nachdem in den ersten Spielen einige Leistungsträger fehlten.

Für die NBBL war der Titelfavorit YOUNG RASTA DRAGONS im Auswärtsspiel eine Nummer zu groß. Nun stehen sie im Heimspiel in der Haarenuferhalle am Sonntag (13.30 Uhr) unter Druck und vor der großen Aufgabe ein entscheidendes Spiel in der ersten Playoff Serie gegen den Favoriten aus dem Oldenburger Münsterland zu erzwingen. Nach der Analyse des ersten Spiels gegen das erfahrene und ältere Team wollen die Baskets Juniors vor den eigenen Fans mit mehr Emotionen und Aggressivität agieren, um an die starken 15 Minuten aus dem ersten Spiel anzuknüpfen und diese Leistung über 40 Minuten zu zeigen. 

Für Coach Gacaev ist aber klar, dass es für seine Mannschaft eine enorm große Aufgabe bleibt: „Die Playoffs sind für uns ein Bonus, den wir uns für die starke Saison verdient haben. Wir wollen uns gegen eine Mannschaft, deren Spieler fast ausschließlich aus dem älteren Jahrgang kommen, weiterentwickeln und für die Saison belohnen!“