>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Baskets Juniors müssen Heimstärke beweisen

10.02.2023

 Bild: Erik Hillmer

Im Kampf um den Klassenerhalt müssen die Baskets Juniors/TSG Westerstede am Samstag (15 Uhr) in der Hössensporthalle Heimstärke beweisen. Ein Erfolg über den ASC 46 Göttingen könnte fast alle Sorgen beseitigen.

Es sind in Wochen, die von vielen fehlenden Spielern geprägt waren, die nicht einsatzfähig oder beim Profi-Team waren, nun bereits wieder drei Partien in Serie, die vom Team von Head Coach Artur Gacaev nicht erfolgreich gestaltet werden konnten. Oftmals fehlt es vor allem an der Qualität, die engen Spiele am Ende für sich zu entscheiden. Zudem haben die Oldenburger noch nicht zur Heimstärke gefunden, konnten erst eine Partie in eigener Halle für sich entscheiden.

Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt noch immer zwei Siege, trotzdem werden die Baskets Juniors mit frühzeitigen Erfolgen versuchen wollen, entscheidende Spiele gegen direkte Konkurrenten zu vermeiden.

Göttingen allerdings dürfte eine schwere Aufgabe darstellen, kombinieren die Gäste doch Talente und Erfahrung, haben zudem noch hohe sportliche Ziele im Blick. Zwei Siege trennen die Südniedersachsen von einem Playoff-Platz. Da zuletzt bei nur einem Erfolg aus vier Spielen die Formkurve nach unten zeigt, soll bei einer Gesamtbilanz von 10:7 am Wochenende unbedingt ein Erfolg her.

Welche Spieler letztendlich auflaufen, bleibt dabei auch bei den Gästen fraglich, schließlich stehen auch einige Talente im Kader der BG Göttingen. Marios Giotis kommt beispielsweise erst auf fünf Spiele, ist dann allerdings mit 20,8 Punkten Topscorer. Nick Boakye kommt auf 19,4 Punkte, 8,3 Rebounds und 6,9 Assists. Für einen besonderen Reiz würde ein Einsatz des ehemaligen Oldenburgers  Dennis Kramer sorgen, der allerdings erst in sechs Spielen zum Einsatz kam und dort 9,2 Punkte und 8,2 Rebounds pro Partie erzielte.