>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

JBBL zum Hauptrunden-Start in Paderborn

26.11.2022

 Bild: Erik Hillmer

Die Nachwuchsteams der Baskets Juniors sind am Sonntag in schweren Auswärtsspielen gefordert. Um 12.30 Uhr tritt die JBBL im ersten Spiel der Hauptrunde bei den Uni Baskets Paderborn an. Für die NBBL wartet das erste Spiel der Rückrunde bei Phoenix Hagen ebenfalls am Sonntag (14 Uhr).

Nach sportlich herausragenden ersten Saisonwochen folgt nun der Start in die nächste Phase der Spielzeit. Die NBBL möchte dabei die hervorragende Ausgangsposition im Kampf um einen der ersten beiden Plätze, die in die Aufstiegsrunde führen, verteidigen. Aktuell haben die Oldenburger vier Siege aus fünf Spielen gefeiert und stehen punktgleich mit BBA Hagen an der Tabellenspitze.

Deren Lokalrivale Phoenix Hagen ist der Gegner am Sonntag. Das Hinspiel hatten die Baskets Juniors mit 85:74 für sich entschieden. Mit einem Erfolg könnte Hagen, das nur eine Partie gewann, bereits entscheidend distanziert werden.

Für einen Erfolg gilt es, den zuletzt starken Rhythmus  nach der mehrwöchigen Pause wieder aufzunehmen. Vor allem Leistungsträger wie Gasper Kocevar, Rauf Amirbekov und Tim Nocke sind hier gefordert.

Für die Oldenburger JBBL beginnt ein völlig neuer Abschnitt. Die Vorrunde haben die Baskets Juniors mit fünf Siegen und nur einer Niederlage punktgleich mit den anderen beiden qualifizierten Teams aus Rostock und Hamburg abgeschlossen, die Playoff-Teilnahme ist gesichert. In den kommenden Monaten, in denen auch Partien gegen Teams aus dem Westen hinzukommen, geht es nun vor allem um die weitere Entwicklung der Spieler.

Der erste Gegner ist nun das dominierende Team aus dem Westen. Die Uni Baskets Paderborn entschieden alle sechs Partien für sich, sind in dieser Spielzeit also noch ungeschlagen.

Für einen Sieg gilt es vor allem, das starke Duo Fabian Kayser und Osaigbovo Aguebor zu kontrollieren.  Kayser kommt auf 27 Punkte und 7,4 Rebounds im Schnitt. Aguebor erzielt 21,3 Punkte und 13,6 Rebounds.