Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader
>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

Vorbericht

BG Göttingen - EWE Baskets Oldenburg

Niedersachsenduell: EWE Baskets müssen schnell Rhythmus finden

28.03.2019

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Nach erneut zwei Wochen ohne Pflichtspiel sind die EWE Baskets Oldenburg am Sonntag (15 Uhr) wieder in der easyCredit BBL gefordert. Bei der BG Göttingen gilt es schnell wieder in den Rhythmus zu finden und den zweiten Tabellenplatz vor dem fordernden April zu festigen.

Nur drei Mal durften die EWE Baskets in den vergangenen sechs Wochen für ein Pflichtspiel das Parkett betreten, drei Erfolge sorgten allerdings dafür, dass die Oldenburger weiterhin auf einer Erfolgswelle schwimmen. Für eine Vorentscheidung im Kampf um das Heimrecht dürfte nun das durchaus straffe Programm im April sorgen. Gleich acht Partien absolvieren die Oldenburger in den nächsten gut vier Wochen, darunter mit Bonn, Vechta, Bamberg, Bayreuth, Würzburg, Ulm und Gießen sieben Spiele gegen Teams, die sich noch Hoffnungen auf den Playoff-Einzug machen.

Besondere Bedeutung erhält damit auch die Begegnung in Göttingen, in der die Mannschaft von Head Coach Mladen Drijencic mit dem siebten Sieg in Folge die Basis für die schweren kommenden Wochen legen will und sich dabei auf die Unterstützung von nahezu 100 mitreisenden Fans verlassen kann. Wie schwer die Aufgabe am Sonntag allerdings wird, lässt sich an den Göttinger Ergebnissen gegen die Spitzenteams der BBL in eigener Halle ablesen, in denen die Gastgeber ohne Druck aufspielen konnten. Gegen ALBA BERLIN siegte die Mannschaft von Johan Roijakkers im Januar in einem begeisternden Spiel mit 91:85, die Partien gegen Bamberg (77:78) und Vechta (79:82) entschieden sich in den letzten Sekunden. Einzig Bayern München gelang ein souveräner Erfolg (71:84).

Wie schwer eine Partie gegen die unangenehme Göttinger Verteidigung sein kann, zeigte sich zudem bereits im Hinspiel. Dort gelang es den Gästen hervorragend, den Oldenburger Rhythmus zu stören und die Schlüsselspieler aus der Partie zu nehmen. Zur Halbzeit lagen die EWE Baskets noch deutlich zurück (35:42), drehten die Begegnung erst in den letzten Minuten. 

Gleichwohl stehen die Göttinger vor dem letzten Drittel der Saison ein Stück weit unter Druck. Auf dem 14. Tabellenplatz beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz nur noch vier Zähler. Nach sechs Niederlagen in Folge brauchen die Gastgeber dringend ein Erfolgserlebnis und dürften alles daran setzen, den Oldenburger Rhythmus zu brechen und vor allem das Scoring unter dem Brett zu nehmen.

Unumstrittener Anführer im Team ist Michael Stockton, der zuletzt für das ALLSTAR Game nominiert war und mit 15 Punkten und 7,3 Assists im Schnitt erneut eine ganz starke Saison spielt. Dazu rückte Forward Derek Willis (11,9 Punkte, 5,3 Rebounds) im Saisonverlauf immer stärker in den Vordergrund, ist mit 45 Prozent Trefferquote aus der Distanz mit Abstand der beste Schütze im Göttinger Team. Darius Carter (11 Punkte, 4,7 Rebounds) und Mihajlo Andric (10,1) komplettieren das Quartett der zweistelligen Scorer.



Tabelle

PL TEAM PKT
1FC Bayern München62:6
2EWE Baskets Oldenburg56:12
3ALBA BERLIN54:14
4RASTA Vechta48:20
5Brose Bamberg44:24

Nächstes Spiel


Stimmen zum Spiel

Mladen Drijencic (Head Coach EWE Baskets Oldenburg): "Uns erwartet nach der Pause eine schwere Aufgabe. Göttingen ist ein unangenehm zu spielender Gegner, der aggressive Verteidigung spielt. Die Schützen der Gastgeber treten in eigener Halle mit mehr Selbstvertrauen auf, dazu hat Göttingen gegen die Spitzenteams mit der Heim-Atmosphäre im Rücken und ohne Druck stets gute Spiele gemacht.“


Players to watch

Göttingen verfügt im Kader über keinen Spieler, der Rasid Mahalbasic verteidigen könnte. Im Teamverbund löste Göttingen es im ersten Spiel aber stark, verdichtete die Zone und hielt Mahalbasic bei fünf Punkten.
Mit seinen körperlichen Vorteilen wird Boothe wie im Hinspiel für Probleme bei den Gastgebern sorgen wollen. Dort sammelte Boothe 12 Punkte und neun Rebounds.
Das Duell Stockton gegen Cummings dürfte über den Ausgang des Spiels mitentscheiden. Cummings will an seine herausragende Form der letzten Monate anknüpfen und dürfte zwischenzeitlich auch auf Dominic Lockhart treffen.