>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Oldenburger Fans im Duell um die Tabellenspitze gefordert

03.02.2017

Das absolute Spitzenspiel der ProB findet am Sonntag (18 Uhr) in der Haarenuferhalle statt. Dann empfängt die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB mit LOK Bernau den Tabellenführer und könnte mit einem Erfolg an die Spitze klettern.

Die beiden Gegner vom Sonntag konnten am vergangenen Wochenende das erste Saisonziel erfolgreich abhaken. Nach den Erfolgen in der Vorwoche sind Oldenburg und Bernau nicht mehr aus den Playoffs zu verdrängen und haben somit den Klassenerhalt in der Liga sicher. Für zwei Programme, deren vorrangiges Ziel die Ausbildung junger Talente ist, ist damit die Basis für das nächste Jahr bereits gelegt.

Gleichwohl müssen die Playoffs nicht das letzte Ziel für beide Mannschaften bleiben. Dies wird beim Blick auf die Tabelle und die Konstanz der Teams deutlich. 24 von 34 Partien gewannen die Baskets Akademie und Bernau kombiniert und haben sich die beste Ausgangsposition im Kampf um das Heimrecht gesichert.

Der Erfolg beider Teams erhält seine besondere Note in der Kombination mit der Ausbildung junger Spieler. Während die Baskets Akademie weiterhin das jüngste Team der Liga stellt, setzt auch LOK Bernau auf die Ausbildung der Berliner Talente. Beim Kooperationspartner von ALBA BERLIN stehen mit Jannes Hundt, David Herwig, Robert Glöckner und Tim Schneider vielversprechende junge Spieler auf dem Parkett. Den größten Einfluss der jungen Garde übt allerdings Ferdinand Zylka aus, der 12,1 Punkte pro Partie erzielt. Führungsspieler der Gäste ist mit Pierre Darrell Bland ein Guard, der bereits seit einigen Jahren in Bernau unter Vertrag steht. Bland erzielt 17,6 Punkte, 6,1 Assists und 5,1 Rebounds im Schnitt.

Am Sonntag kommt es zudem zu einem Wiedersehen zweier Spieler, die sich in der letzten Saison noch in der BBL getroffen hatten. Philip Zwiener füllt die Rolle als Führungsspieler im Oldenburger Team bisher herausragend aus. Bei LOK Bernau hat Robert Kulawick eine ähnliche Position übernommen und ist nicht nur an 10,8 Punkten und 4,1 Rebounds zu messen.

Stimme zum Spiel:
Artur Gacaev: Die Partie am Wochenende hat sicher eine hohe Bedeutung. Es geht um die Tabellenführung und Bernau ist eine hervorragende Mannschaft, die über viele sehr gut ausgebildete Spieler verfügt. Gleichzeitig war unsere Vorbereitung durch Krankheiten und angeschlagene Spieler nicht optimal. Trotzdem wollen wir natürlich einen guten Auftritt zeigen und brauchen dieses Mal dann auch die besondere Unterstützung unserer eigenen Fans.
Bild: Ulf Duda/fotoduda.de