>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

ProB-Team ist den Playoffs ganz nah

28.01.2017

Vor einer unangenehmen Auswärtsaufgabe steht die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB am Sonntag (17.30 Uhr). Dann treten die Oldenburger beim RSV Eintracht in Stahnsdorf an.

Bereits fünf Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde hat die Baskets Akademie Weser-Ems am Wochenende die Chance, sich für die Playoffs in der ProB zu qualifizieren. Bedingung dafür ist allerdings nicht nur ein Erfolg beim RSV Eintracht, zusätzlich müssten der SC Rist Wedel (gegen die Artland Dragons) und die ROSTOCK SEAWOLVES (bei LOK Bernau) ihre Partien verlieren.

In die eigene Aufgabe dürfen die Oldenburger mit großem Selbstvertrauen gehen. Der Erfolg über die Iserlohn Kangaroos am vergangenen Wochenende bewies erneut, dass die Mannschaft von Headcoach Artur Gacaev in die Spitzengruppe der ProB gehört. Aktuell ist die Baskets Akademie gar das formstärkste Team der Liga. Acht der letzten zehn Begegnungen konnten gewonnen werden, keine andere Mannschaft kann diese Bilanz aufweisen.

Der RSV Eintracht wiederum kämpft aktuell um die Chance noch in die Playoffs einzuziehen. Nur fünf der bisherigen 16 Spiele konnten die Stahnsdorfer gewinnen, liegen aktuell vier Punkte hinter den Playoff-Rängen. Zudem gingen die letzten beiden Partien verloren. Am Sonntag ist also ein Gegner zu erwarten, der im Kampf um die Playoffs sehr engagiert auftritt.

Dabei sind drei US-Amerikaner die Führungsspieler der Gastgeber. Besonders das Duo Joshua Adeyeye (18,1 Punkte/5,3 Rebounds) und Joshua Smith (14,3 Punkte/9,4 Rebounds) ist unter den Körben kaum zu stoppen. Antoine Myers leitet das Spiel mit 14,4 Punkten und 2,4 Assists.

Bild: Ulf Duda/fotoduda.de