>>> FAN DAY: Ab 22. Juli Ticket-VVK für Nicht-DK- Inhaber <<<

NEWS

Baskets Akademie und Marcel Keßen gehen gemeinsamen Weg

20.12.2016

Das Nachwuchsprogramm der EWE Baskets Oldenburg genießt unter Deutschlands Basketball-Talenten einen exzellenten Ruf.

So hat sich kurz vor Weihnachten Marcel Keßen der Baskets Akademie Weser-Ems angeschlossen.

Der 2,05 Meter große Forward hatte zuletzt in der aktuell laufenden Saison der easyCredit BBL für Phoenix Hagen in zehn Spielen durchschnittlich knapp 15 Minuten pro Partie auf dem Parkett gestanden.

„Marcel wird zunächst in unserem Nachwuchs-Team in der dritthöchsten Spielklasse zum Einsatz kommen“, sagt Srdjan Klaric, sportlicher Leiter der EWE Baskets Oldenburg und der Baskets Akademie Weser-Ems. „Er ist zwar noch recht jung, hat aber bereits bewiesen, dass er sich auch auf höchstem Niveau behaupten kann. Wir haben Marcels Entwicklung über einen längeren Zeitraum sehr aufmerksam verfolgt und sind deshalb sehr froh, dass er nun in Oldenburg seinen nächsten Karriereschritt machen wird.“

Unter den Fittichen von Mladen Drijencic, Head Coach der EWE Baskets, und Artur Gacaev, Head Coach des ProB-Teams, sowie des kompletten Trainerstabs der Baskets Akademie soll Marcel Keßen als aussichtsreiches Talent weiter geformt werden, um sich in Zukunft dauerhaft als Profi für die Herausforderung Bundesliga zu empfehlen.

Dabei steht die persönliche, basketballerische Entwicklung und auch das maßgeschneiderte individuelle Training mit Athletik-Coach Mico Ilic im Vordergrund.

Bereits Ende der Saison 2014/2015 debütierte Keßen, der am 2. Januar 2017 seinen 20. Geburtstag feiern wird, als 17-Jähriger in der BBL und brachte es seitdem auf insgesamt 25 Bundesliga-Einsätze für Hagen.

Keßen stand sowohl 2013 bei der U16-EM in der Ukraine als auch 2015 bei der U18-EM in Griechenland im Kader der deutschen Nationalmannschaft.