>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

JBBL-Team will ungeschlagenen Tabellenführer ärgern

26.11.2016

Die Baskets Akademie Weser-Ems steht am Wochenende vor einer großen Herausforderung.  Am Sonntag (11 Uhr) treffen die Oldenburger auf die noch ungeschlagenen Young Rasta Dragons.

Immer besser gefunden hat sich das Oldenburger JBBL-Team in den vergangenen Wochen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt, folgten drei Erfolge in Serie. Der Sprung auf den zur Teilnahme an der Hauptrunde berechtigenden dritten Rang ist gelungen. In den vergangenen beiden Wochen konnte die Mannschaft sich nun auf die Rückrunde vorbereiten.

Dabei warten die beiden richtungsweisenden Partien gleich zu Beginn. Mit den Young Rasta Dragons und Münsterland trifft die Baskets Akademie Weser-Ems auf die beiden Mannschaften, die aktuell souverän die ersten beiden Plätze belegen. Die Ergebnisse gegen diese Teams würden mit in die Hauptrunde genommen, so dass ein Sieg gleich doppelt wertvoll wäre.

Im Hinspiel gegen die Young Rasta Dragons hatte die Mannschaft von Headcoach Maxim Hoffmann alle Chancen mit einer schwachen ersten Halbzeit verspielt. Erst in der zweiten Halbzeit hatten die Oldenburger bewiesen, dass sie mit dem Tabellenführer mithalten können.

Mit Luc van Slooten verfügen die Gastgeber über einen der dominierenden Spieler in der JBBL. 28,3 Punkte, 6,7 Rebounds und 6,7 Steals legt van Slooten im Schnitt auf. Viel Unterstützung erhält der Nationalspieler aber auch von Radii Caisin (18,5 Punkte, 10,5 Rebounds) und Leon Geronimo Fertig (17 Punkte, 8,8 Rebounds). Die noch ungeschlagenen Young Rasta Dragons besiegten ihre Gegner mit im Schnitt 30 Punkten Vorsprung.