> Bei Heimspiel am 20. April: Das DAUERKARTEN SPECIAL <

NEWS

EWE Baskets Juniors erwischen namhafte Gruppe in Youth Basketball Champions League

12.03.2024

 Bild: Erik Hillmer

Zum ersten Mal werden die EWE Baskets Juniors vom zweiten bis siebten April an der Youth Basketball Champions League teilnehmen. Im Austragungsort Debrecen (Ungarn) wurden die Oldenburger am Montagabend in eine Gruppe mit den Nachwuchsteams von Galatasaray Istanbul und Hapoel Jerusalem gelost.

Es war ein langes Warten für Baskets Juniors-Coach Artur Gacaev, der im ungarischen Debrecen der Auslosung beiwohnte, bis der ehemalige NBA-Spieler Kornel David Oldenburg als letztes Team aus dem Lostopf zog. Insgesamt 13 U18-Teams aus ganz Europa, darunter Mannschaften wie Rytas Vilnius, Lenovo Teneriffa oder Galatasary Istanbul werden an der zweiten Auflage der Youth Basketball Champions League teilnehmen, nachdem im Vorjahr Igokea (BIH) die erste Austragung für sich entschieden hatte.

Debrecen, wo in den vergangenen Jahren bereits die U19- Weltmeisterschaft und die U17-Weltmeisterschaft der Frauen ausgetragen wurde, wird Anfang April also zum Zentrum des europäischen Nachwuchsbasketballs und bietet den Talenten die Gelegenheit, sich auf hohem europäischen Niveau mit Spielern aus anderen Nationen zu messen.

Der Modus ist dabei leicht nachvollziehbar. Die 13 Teilnehmer wurden auf vier Gruppen verteilt, der jeweilige Gruppensieger zieht in das Halbfinale ein, wo die beiden Teilnehmer für das große Finale am siebten April gesucht werden. Doch auch die Teams, die sich nicht für das Halbfinale qualifizieren, erhalten in Platzierungsspielen die Gelegenheit, sich weiterhin auf hohem Niveau zu messen.

Für die EWE Baskets Juniors wird dabei eine Mannschaft auf dem Parkett stehen, die in dieser Saison bereits auf sich aufmerksam gemacht hat. Die Spieler der Jahrgänge 2006 und 2007 sind der Kern der Oldenburger NBBL, die sich als Aufsteiger den zweiten Platz nach der Hauptrunde sicherte und am kommenden Sonntag (16 Uhr) die Chance hat, sich mit einem Erfolg über Göttingen den Einzug in das Viertelfinale zu sichern. Leistungsträger wie Simon Kohlhoff, Lazar Klaric und Miran Evin wurden zudem auch bereits in den Kader der EWE Baskets berufen. Einer der jüngsten Spieler des Turniers dürfte Djordje Klaric sein. Der 14-Jährige dominiert aktuell in der JBBL und wird mit nach Ungarn reisen.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr an der Youth Basketball Champions League teilnehmen werden. Für unsere Nachwuchsspieler, die eine großartige Saison spielen, wird es eine besondere Erfahrung sein, an einem solchen Turnier im Ausland teilzunehmen. Zudem unterstützt ein so hochklassiger Wettbewerb, in dem wir auf verschiedene Basketballkulturen treffen, die Entwicklung der Talente“, so der sportliche Leiter Srdjan Klaric.