>>> Sportlerwahlen: Bist Du auch Team Djordje? <<<

NEWS

Richtungsweisende Aufgabe in Wolfenbüttel

05.01.2024

 Bild: Erik Hillmer

Am Samstag  (18.30 Uhr) sind die Baskets Juniors /TSG Westerstede wieder in der 1. Regionalliga Nord gefordert. Dann muss das Team von Head Coach Artur Gacaev beim Tabellennachbarn MTV/BG Wolfenbüttel antreten. Ein Erfolg könnte einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt bedeuten.

Auf einen guten Saisonstart folgte vor Weihnachten eine Negativserie. Immer wieder waren die Baskets Juniors an einem Erfolg dran, ließen diesen aber mit zu langen Schwächephasen im Spiel durch die Hände gleiten. Konstanz über 40 Minuten lautet also die wichtigste Zielsetzung der Oldenburger zum Start ins neue Jahr, der zumindest mit allen Leistungsträgern an Bord erfolgen wird.

Der erste Erfolg nach vier Niederlagen am Stück wäre enorm wichtig, um sich im Tabellenkeller Luft zu verschaffen, schließen liegen die vier im Ranking hinter den Baskets Juniors platzierten Team alle im Bereich von nur drei Punkten.

Zu diesem Quartett gehört auch Wolfenbüttel, das mit vier Punkten auf dem vorletzten Platz liegt, vor Weihnachten mit dem 91:87 über Königs Wusterhausen aber einen enorm wichtigen Sieg einfuhr. Dabei kam auch der US-Guard Ken-Jah Bosley zum Einsatz, der seit zwei Partien für die Gastgeber auf dem Parkett steht, im Schnitt 17 Punkte und fünf Assists auflegt.

Neben Bosley sind es der ehemalige Braunschweiger Center Jannik Göttsche (22 Punkte, 9 Rebounds), Elias Güldenhaupt (12,7 Punkte, 6,8 Rebounds) und Leon Fertig (13,3 Punkte, 5,4 Rebounds), die das Spiel in einem Kader bestimmen, der vor allem auf den großen Positionen dünn besetzt ist.

Stimme zum Spiel:

Artur Gacaev (Head Coach): „Wir wollen mit einem guten Spiel und einem Erfolg in das neue Jahr starten. Zuletzt fehlte uns immer in bestimmten Phasen etwas, wir hatten keine Konstanz im Spiel, haben dennoch immer nur knappe Niederlagen kassiert. Die Energie und der Kampfgeist stimmen in jedem Spiel.“