>>> Fan Day: Jetzt DK-Option nutzen und Tickets sichern <<<

NEWS

Französischer Allstar wird neuer Center

21.06.2024

 Bild: Imago / PanoramiC

Die EWE Baskets Oldenburg haben ihren Frontcourt für die Saison 2024/2025 komplettiert. Der französische Allstar Mathis Dossou-Yovo wechselt vom Playoff-Team St. Quentin nach Oldenburg.

 Eine märchenhafte Saison liegt hinter dem vierten Oldenburger Neuzugang. Im vergangenen Sommer stieg Dossou-Yovo mit seinem defensivstarken Team St.Quentin in die erste französische Liga auf, das mit dem sechsten Platz und dem Einzug in die Playoffs zum Überraschungsteam der Liga wurde. Auch persönlich überzeugte der Center dabei mit 12,7 Punkten und 4,9 Rebounds im Schnitt. Dossou-Yovo war einer der besten 20 Scorer der Liga und wurde folgerichtig auch in das Allstar-Game berufen.

 Ins Rampenlicht rückte der 23-Jährige allerdings bereits im Jahr zuvor in der starken Pro B (2. Liga), aus der in den letzten Jahren Akteure wie Parker Jackson-Cartwright und Deane Williams in die BBL wechselten. Dossou-Yovo dominierte mit 16,2 Punkten und 8,4 Rebounds im Schnitt, wurde zum MVP der Liga gewählt, mit dem Aufstieg belohnt und konnte seine Leistungen auf höherem Level bestätigen.

 Das große Potenzial des neuen Centers der EWE Baskets war zuvor bereits im Nachwuchs offensichtlich geworden, so dass Dossou-Yovo von der U16 bis zur U19 in alle französischen Nachwuchsnationalteams berufen wurde. Bei der U18-Europameisterschaft und U19-Weltmeisterschaft sicherten die Franzosen sich jeweils die Bronzemedaille. Besonders bei der U18- Europameisterschaft zählte der Center mit 16,4 Punkten und 8,1 Rebounds dabei zu den besten Spielern.

 Stimmen zur Verpflichtung:

 Mathis Dossou-Yovo: „Ich bin stolz, dass ich in der nächsten Saison das Trikot der EWE Baskets tragen werde. Natürlich kenne ich die Geschichte und Erwartungen dieses traditionsreichen Clubs und ich werde 100 Prozent geben, um das Ansehen zu verteidigen. Ich liebe das Spiel, aber noch mehr liebe ich es, zu gewinnen und gebe als Wettkämpfer alles für den Erfolg! Mir wurde erzählt, dass Oldenburg ganz besondere Fans hat und ich kann es nicht erwarten, die EWE Arena gemeinsam zum Beben zu bringen!“

 Hermann Schüller: „Mit der Verpflichtung von Mathis Dossou-Yovo sind wir in unseren Personalplanungen weit fortgeschritten. Mathis hat sich in der starken französischen Liga durchgesetzt und kann gemeinsam mit Norris Agbakoko ein gutes Duo auf der Center-Position bilden.“

 Pedro Calles: „Mathis ist ein Center, der in den letzten zwei Jahren in einem System gespielt hat, das ich persönlich kenne. Die Center-Position ist in unserem System sehr wichtig und anspruchsvoll. Unser Center muss sehr hart arbeiten und ich denke, Mathis passt dazu sehr gut und wird an beiden Seiten des Parketts mit viel Einsatz agieren. Ich denke, dass er besonders auch als Gegenpart zu Norris sehr gut passt!“

 Srdjan Klaric: „Die Besetzung der Center-Position ist ein wichtiger Baustein in der Zusammenstellung des Teams der kommenden Saison. Es ist entscheidend, einen Spieler gefunden zu haben, der zum Basketballstil von Pedro passt!“

 

Fakten zu Mathis Dossou-Yovo

Geburtsdatum: 06.11.2000

Größe: 205 cm

Geburtsort:  Chateauroux

 

Letzte Spielzeiten:

2023-2024:  St. Quentin (Frankreich)

LNB Pro A (1.Liga) : 33 Spiele, 12,7 Punkte, 4,9 Rebounds, 53,3% FG,

 

2022-2023 : St. Quentin (Frankreich)

LNB Pro B (2. Liga) : 34 Spiele, 16,2 Punkte, 8,4 Rebounds, 55,3% FG

 

2021-2022: Chalon/Saone (Frankreich)

LNB Pro B (2. Liga): 32 Spiele, 10,4 Punkte, 4,2 Rebounds, 61% FG