Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader
>>> Einlass- & Hygiene-Konzept in Überarbeitung <<<

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Sieg mit Moral: Baskets Juniors bleiben Tabellenführer

22.11.2021

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors bleiben Spitzenreiter der 1. Regionalliga Nord. Bei Rot Weiss Cuxhaven Baskets kompensierten die Oldenburger einen schwachen Start und erkämpften sich in einer stimmungsvollen Halle einen 72:70-Erfolg.

Es war ein kapitaler Fehlstart, den die Mannschaft von Head Coach Artur Gacaev in Cuxhaven erlebte. Die Gastgeber begannen von 300 Zuschauern angetrieben stark, die Oldenburger hatten zunächst enorme Probleme gegen die Zonenverteidigung und lagen 0:14 zurück.

Die Oldenburger allerdings bekamen langsam Zugriff, machten deutlich weniger Fehler in der Offensive und zudem großen Druck in der Defensive. Niklas Schmolke ging dabei voran, sammelte sieben Rebounds und vier Steals. Insgesamt erzwangen die Baskets Juniors 24 Ballverluste der Gastgeber.

Zudem fanden die Gäste immer größere Treffsicherheit aus der Distanz, verwandelten 13 Dreier und fast 40 Prozent ihrer Versuche. Besonders Luca Michels zeigte sich treffsicher, traf 70 Prozent seiner Dreier und wurde mit 19 Punkten zum Topscorer.

Bis zum Ende des Viertels kämpften sich die Baskets Juniors auf 18:28 heran, zur Halbzeit betrug der Rückstand nur noch zwei Zähler (36:38). Ein starker dritter Abschnitt (19:12) brachte die Führung. Die Begegnung blieb allerdings umkämpft. Mit Treffsicherheit von der Freiwurflinie und dank eines verpassten letzten Versuchs der Gastgeber von der Dreierlinie konnte der Sieg am Ende gesichert werden, obwohl die Oldenburger Reboundunterlegenheit ohne Norris Agbakoko deutlich war (27:52).

Neben Topscorer Michels punkteten auch Jerry Ndhine (13), Felix Meyer-Tonndorf (12 Punkte, vier Rebounds), Jovan Savic (10) und Fritz Hemschemeier (10 Punkte, sieben Assists) zweistellig.