Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL vor Spitzenspiel gegen Paderborn - JBBL nach Braunschweig

07.11.2019

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors stehen vor einem Wochenende, das für den weiteren Saisonverlauf enorme Bedeutung haben kann. Dabei empfängt die Oldenburger NBBL am Sonntag (13.30 Uhr) die Uni Baskets Paderborn zum Spitzenspiel in der OTB-Sporthalle Haarenufer. Für die JBBL geht es ebenfalls am Sonntag zu den Basketball Löwen Braunschweig (11.30 Uhr).

Jede Mannschaft möchte nach verlorenen Spielen schnell wieder auf das Parkett, der U19 war dies nach der Niederlage in Düsseldorf nicht vergönnt. Ein spielfreies vergangenes Wochenende bot aber natürlich gleichzeitig die Gelegenheit, an den Schwächen zu arbeiten.

Gegen die Uni Baskets Paderborn wartet nun ein richtungsweisendes Spiel. Beide Mannschaften stehen aktuell bei zwei Siegen und einer Niederlagen, dürften gemeinsam mit Düsseldorf, um einen der ersten beiden Plätze kämpfen, die in die nächste Runde führen.

Paderborn siegte zum Auftakt in Düsseldorf, erlaubte sich bisher nur eine knappe Niederlage in Hagen. Angeführt werden die Gäste von Peter Hemschemeier, der im Vorjahr zum MVP der JBBL gewählt wurde und sein Talent nun auch auf dem höheren Level bestätigt. Hemschemeier erzielt 28 Punkte und vier Assists im Schnitt.

Die JBBL überzeugte in vielen Spielen der Vorrunde, belohnte sich aber selten mit dem Sieg. Auch wenn nun bereits feststeht, dass die Oldenburger ihren Weg in der Relegationsrunde fortsetzen werden, wartet am Sonntag gegen Braunschweig eine wichtige Begegnung.

Die Ergebnisse der bereits ausgetragenen Partien der Mannschaften auf den Plätzen 4 bis 7 werden mit in die nächste Runde genommen. Da die Metropol Young Stars, gegen die Oldenburg gewann, den Sprung in die Hauptrunde packten, stehen für die Baskets Juniors bisher die Niederlagen gegen Paderborn und die Baskets Münsterland zu Buche.

Ein Erfolg gegen Braunschweig wird also dringend benötigt. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Maxim Hoffmann. Der in Oldenburg ausgebildete Trainer ist aktuell Head Coach der Braunschweiger JBBL.

Die Braunschweiger stehen ebenso wie die Baskets Juniors ein wenig unter Erfolgsdruck, konnten in der laufenden Saison noch keine Partie gewinnen und wollen ebenfalls einen Erfolg mit in die Hauptrunde nehmen.

„Das ist für uns ein wichtiges Spiel, weil wir unbedingt einen Erfolg mit in die Relegationsrunde nehmen wollen. Wir dürfen nicht den Fehler machen, Braunschweig zu unterschätzen, nur weil in der Tabelle noch kein Erfolg für die Gastgeber steht“, äußert sich Head Coach Artur Gacaev.